Jump to content

Corona und Kino


Jean

Recommended Posts

Das alles hat sich seit vielen jahren, spätestens seit der CEO-Zeit des unseligen Bob Iger abgezeichnet. Jeder Schritt war ein Schritt in diese Richtung, nur hat man sich das schöngeredet. Sozusagen Chronik eines angekündigten Verrats - aber keine Überraschung.

 

Corona war hier nur der Brandbeschleuniger.

Edited by Jeff Smart (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Zitat

 

Die Filmbranche wird kreativ überleben

Kinos schliessen, Blockbusters werden verschoben, viele Aufnahmen sind nicht mehr möglich. Die Filmbranche ist in einer tiefen Krise. Ist sie auch vom Aussterben bedroht? Keinesfalls.

 

Zitat

Wer den Niedergang akzeptiert, der ist nur zu faul, eine Lösung zu finden.

 

https://www.tagesanzeiger.ch/die-filmbranche-wird-kreativ-ueberleben-841893844037

Link to comment
Share on other sites

Unabhängig von dieser kommenden neuen Corona-Verordnung hat das Land einheitliche Regeln erlassen, die jeweils (nur) lokal bei lokaler Überschreitung des 50er-Wertes greifen - und das Presseberichten zufolge ab sofort. Demnach wird - und das betrifft auch Kinos bei Gruppenbuchungen - die Zahl der Personen aus unterschiedlichen Haushalten, die sich im öffentlichen Raum treffen dürfen, auf fünf beschränkt. Veranstaltungen in Innenräumen sind bei Überschreitung des Wertes nur bis 250 Teilnehmern zugelassen - und grundsätzlich gilt dann auch eine Maskenpflicht am Sitzplatz.

 

https://www.mediabiz.de/film/news/x/454634?NL=FID&uid=m5444&ausg=20201013&lpos=Main_1

 

Maskenpflicht am Platz und Gute Nacht. In einer Woche dann in komplett NRW weil die 50er Grenze überall geknackt wird.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe bisher noch kein offizielles Statement dazu finden können.

 

Wenn irgendjemand in bester Schabowski-Manier 'ab sofort' schreibt, sollte auch 'ab sofort' etwas Verbindliches dazu veröffentlicht werden. Noch dürfen die Kreise und kreisfreien Städte beim Überschreiten der Inzidenzgrenzen eigene Verschärfungen beschließen. Keine Ahnung, wann und in welchem Umfang das Land dazu wieder konkrete allgemeingültige Vorgaben macht. Bei uns sind die Zahlen heute unerwarteterweise nochmal unter 50 geblieben, und laut einer Pressemitteilung arbeitet die Kreisverwaltung derzeit an einer Allgemeinverfügung für den Fall, dass die 50 überschritten wird.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Cool.....

 

 
Zitat

 

Im Mini-Kino Lodderbast gibt es jetzt Grünkohl

Seit März kann man im kleinsten Kino Hannovers keine Filme mehr sehen. Also setzen die Betreiber Wiebke (38) und Johannes Thomsen (39) auf eine neues Standbein: Ab Ende Oktober verkaufen sie Grünkohl.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb ruessel:

Wer den Niedergang akzeptiert, der ist nur zu faul, eine Lösung zu finden.

 

Sei mal kreativ, wenn dir alle zwei Minuten ein sich widersprechendes, komplett gegensätzliches Konzept den Tag versaut. Da bleibt dir nur die Faulheit...

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Kinoleben:

Kann man in NRW nun kien popcorn im Saal mehr essen ?

 

Für unsere Stadt kann ich das bestätigen, dass das Gesundheitsamt telefonisch gesagt hat, die Maske darf man nicht zum Verzehr abnehmen.

 

Der Erlass zirkuliert in den entsprechenden Behörden und die Allgemeinverfügungen dürften jetzt nach und nach veröffentlicht werden.

Link to comment
Share on other sites

Bin sehr gespannt, wie sich das Verschärfungsdurcheinander in den nächsten Tagen entwirrt, und ob es weiterhin kommunale Alleingänge gibt. In Aachen herrscht gegenwärtig aufgrund einer kommunalen Verordnung offenbar Maskenpflicht auch am Platz, zum Verzehr darf die Maske abgenommen werden. Jetzt frage ich mich, wer einem vorschreibt, in welchen Intervallen man das Popcorn längstens zum Munde führen darf, sprich, wann der Verzehr beendet ist.

 

https://www.cineplex.de/sonstiges/covid-19-infos/4/aachen/

 

Leverkusen kommuniziert immerhin sehr sauber, schnell zu finden, die richtigen Links drin, eindeutig Gültigkeit, etc.

 

https://www.leverkusen.de/leben-in-lev/corona-info-leverkusen/index.php#c4

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb tomas katz:

 

Für unsere Stadt kann ich das bestätigen, dass das Gesundheitsamt telefonisch gesagt hat, die Maske darf man nicht zum Verzehr abnehmen.

...

 

Das ist schon so traurig dass es wieder lustig ist. Man kann diesem ganzen Irrsinn nur noch mit Humor begegnen sonst wird man ja depressiv.

 

Wieder eine Woche voll spannender "Nachrichten"

 

-Disney teilt mit dass Sie sich teilweise aus dem Kino zurück ziehen und auf Streaming setzen, entlässt 28000 Mitarbeiter und zieht Soul aus dem Startplan ab

-AMC(der größte Kinobetreiber weltweit) teilt mit dass ihre Reserven noch bis Ende 20 halten, dann ist Feierabend wenn kein Investor neues Kapital zu schießt

- Cineworld(zweitgrößter Kinobetreiber) machte bereits letzte Woche für mindestens sechs Monate dicht

- James Bond wird auf Ostern 21 verschoben

- Warner verschiebt letzte größere Filme auf 21

- deutsche Infektionszahlen steigen unaufhörlich

- Veranstaltungsbeschränken in Landkreisen über 50 von 100.000 wie bspw. Maskenpflicht am Platz

 

Hab ich was vergessen? 

 

Wenn Sie denken schlimmer gehts nicht mehr, dann warten Sie bitte die Folgewochen ab 😆

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Werter preston sturges:

 

Als wir uns im Jahr 2001 kennenlernten, wohl noch in einem Multiplex in der Mainzer Landstraße unter Ihrer Theaterleitung, war Ihr Ausruf "ich glaube an diese Kinoform".

 

Jetzt hat sich das gedreht?

 

Selbstverständlich kann und sollte man seine Auffassungen ggf. revidieren, anpassen und drehen, aber bitte nicht wie Sie automatisch nach dem Wind.

 

Es ist überhaupt nicht nachvollziehbar, warum die exakt nach dem regulären Filmangebot maßgeschneiderten Kinokomplexe mit im Schnitt sieben Saelen nicht funktionieren könnten oder nach grundlegenden Änderungen nicht nutzbringende, kulturell bereichernde oder mit humanistischen Zielen konnotierte Begegnungszentren darstellen könnten.

 

Wenn jetzt eine Krise für große Mehrsaalkinos zu konstatieren ist, dann doch nur aufgrund des Rückgangs der Filmdistribution und der Filmproduktion. 

Der Rückgang ist a. durch lockdowns bei einer angeblichen Pandemie-Maßnahme zu verzeichnen und b. parallel hierzu verlaufend durch das Fortschreiten des streamings als Brandbeschleuniger.

Beide Vorgänge aber hätten abgeblockt werden müssen. 

 

Sollte jetzt "das Geschäftsmodell Multiplex an Boden" verlieren, drückt preston sturges damit aus, dass der Markt insgesamt schrumpfen wird.

Dass das schon vor Jahren vorauszusehen war, wurde von ihm stets abgestritten und meine Wenigkeit dafür diffamiert.

 

Fazit: jeder dreht sein Fähnchen nach dem Wind, ist aber nicht gewillt, bei den Ursachen anzusetzen.

 

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb preston sturges:

https://variety.com/2020/film/news/eddie-murphys-coming-2-america-moves-from-paramount-to-amazon-studios-1234799523/?fbclid=IwAR2bAwy9bQrBV1vmvk3fQAgux1YRDZygVxdYTrXyNxWgGIaP9kNaWHbQH84
 

ein weiterer Mainstream Film geht direkt ins Streaming ... das Geschäftsmodell „Multiplex“ verliert seinen Boden ...

 

Diesen Film sehe ich nicht als Verlust an - der wäre meiner Meinung nach eh gefloppt. Was soll das? Weil Eddie nichts mehr reist, dreht man einfach einen 2.Teil.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Coronaschutzverordnung NRW aktualisiert, ab morgen gültig, enthält bezogen auf den Kultur-/Kinobetrieb aber keine Änderungen. Auf Landesebene scheint es also keine grundsätzlich verschärften Regelungen über das bisher Bekannte hinaus (Teilnehmerbeschränkung bei privaten Festen bei Überschreiten bestimmter Inzidenzzahlen) zu geben. Maskenpflicht am Platz also weiterhin bestenfalls bei örtlicher Überschreitung des Inzidenzgrenzwertes 50.

 

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-10-13_coronaschvo_ab_14.10.2020_lesefassung.pdf

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb sir.tommes:

 

Diesen Film sehe ich nicht als Verlust an - der wäre meiner Meinung nach eh gefloppt. Was soll das? Weil Eddie nichts mehr reist, dreht man einfach einen 2.Teil.

Ja Fortsetzung über 30 Jahre nach Teil 1 machen wirklich wenig Sinn

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Kinobetreiber AMC braucht frisches Kapital

Unterdessen hat die Nummer Zwei der Branche, Cineworld, angekündigt, alle Häuser in den USA und Großbritannien vorübergehend zu schließen. Es gebe keine Alternative, hatte Cineworld-Chef Mooky Greidinger jüngst den Schritt begründet. „Aus Liquiditätssicht verlieren wir mehr Geld, wenn wir offen haben.“

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/lichtspielhaeuser-kinobetreiber-amc-braucht-frisches-kapital/26273370.html?ticket=ST-4427885-WZiHYyUttttDfy4WiSmg-ap6

Link to comment
Share on other sites

Warum dürfen bitte Skiliftbetreiber eine Auslastung von 100% fahren?
Sorry, wir haben das tausendfache an Raumvolumen im Kino und man braucht mir nicht erzählen, dass es in einer 10er Kabinenbahn ein großer Luftaustausch stattfindet..... Ich fühle mich sowas von verarscht!

Studien belegen die Aerosolbelastung im Kino und gefühlt interessiert es keine alte sau...

https://www.all-in.de/oberstdorf/c-lokales/bergbahnen-oberstdorfkleinwalsertal-das-ist-das-hygienekonzept-im-corona-winter_a5092386

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Stephan123:

Warum dürfen bitte Skiliftbetreiber eine Auslastung von 100% fahren?
Sorry, wir haben das tausendfache an Raumvolumen im Kino und man braucht mir nicht erzählen, dass es in einer 10er Kabinenbahn ein großer Luftaustausch stattfindet..... 


Genauso unverständlich Fitnessstudios. Dort muss keine Maske getragen werden, obwohl der Atemdurchsatz um ein vielfaches höher ist. Und diese Läden haben oft keine professionelle Lüftung.


 

Heute kam die Meldung dass der Bund  die verschärfenden Maßnahmen wie Maskenpflicht am Platz künftig schon ab 35 Personen für die Länder festlegen will

Link to comment
Share on other sites

Köln hat dann heute nachgelegt - wie schon seit zwei Wochen durchgängig Maskenpflicht, auch am Platz, und die Saalkapazität darf wieder nur zu 20% belegt werden, egal ob Mindestabstände oder mehr eingehalten werden können oder ob erweiterte Rückverfolgbarkeit möglich ist. Auweia, und das schon Mitte Oktober, ich hätte gedacht, das dauert was länger bis die Zahlen wieder steigen. Übrigens steigen in Köln nicht nur die Infektionszahlen, sondern auch die schweren und Intensivfälle, wie die Stadt sehr anschaulich hier darstellt:

 

https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesundheit/infektionsschutz/corona-virus/corona-virus-koeln-entwicklung-der-fallzahlen

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.