Jump to content

Das Kinosterben geht weiter


SchumiFV

Recommended Posts

vor 9 Stunden schrieb clematt1000:

Das letzte Kino in Detmold macht zum Jahresende zu:

 

Das letzte Kino in Detmold steht vor dem Aus | Lokale Nachrichten aus Detmold - LZ.de

dachte, K L wäre schön viele Jahre zu? Ich war, wenn nur mit Oma in den Detmolder Lichtspielen an der Langen Straße.

KL kannte ich nur als Kunde des SDDS Systems, aber nie dagewesen.

Link to comment
Share on other sites

Mit Ende des Monats schließt dann auch das Kino im Ostseebad Grömitz.

Ein wirtschaftlich tragfähiger Betrieb ist trotz der Lage in einem Urlaubsort nicht mehr möglich, die Urlauber blieben ob der Preisseigerungen im Übernachtungsbereich und in der Gastronomie aus, die örtlichen Bewohner haben sich seit der Pandemie an ihr Zuhause gewöhnt.

Technisch war der baulich erkennbar aus den frühen 70er Jahren stammende Kinobetrieb nicht schlecht ausgestattet, 4K Projektion und sehr gutes 7.1 mit ausreichend Wooferkapazität. (Die Bilder sind etwas älter, als das Tonsystem/ Bildwände aus Dez 22) Hier wurde versucht, mehr als im Umfeld zu bieten.

Ein  weiterer Kinobetrieb an dieser Stelle wird nicht stattfinden, ein Rückbau/ Umbau steht an.

_DSC1575.NEF.jpg

_DSC1573.NEF.jpg

_DSC1566.NEF.jpg

_DSC1564.NEF.jpg

_DSC1562.NEF.jpg

_DSC1558.NEF.jpg

_DSC1530.NEF.jpg

_DSC1547.NEF.jpg

Edited by stefan2
mistype corrections (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Schade um Ludwigshafen. Aber das war echt eine Frage der Zeit. Im dortigen Cinestar-Kino wurde seit Jahrzehnten kein Geld mehr investiert. Der Standort ist/war auch zum scheitern verurteilt, denn das Kino befindet sich im Obergeschoss der sogenannten „Walzmühle“, welches ein ehemaliges Einkaufszentrum ist und bereits seit vielen Jahren leersteht.

 

Die Stadt Ludwigshafen ist echt groß, hat mega viel Potenzial und hat gemeinsam mit der benachbarten Schwesterstadt (Mannheim) und den haufenweisen Städten im Umkreis (Heidelberg, Speyer, Kaiserslautern, Worms) ein riesiges Einzugsgebiet. Es bräuchte nur einen Investor welches vor den Toren der Stadt im Industriegebiet (Stadtteil Oggersheim) ein neues und modernes Multiplexkino (eventuell mit IMAX oder DolbyCinema) errichtet. Das muss jetzt kein rießiges Kino sein, aber etwas neues, schickes und mordernes sollte wieder haufenweise Leute anlocken. 
 

Ansonsten würde ich mich freiwillig melden.
 

Was wird denn von mir erwartet und benötigt, wenn ich selbst ein Kino erbauen lassen möchte? Machen die großen Ketten (Cineplex, Cinemaxx, CineStar, UCI, Kinopolis) ein Franchaise-Prinzip? 

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe zugegebenermaßen das Publikum hier in der Gegend Null (Warum zur Hölle ist das Kinopolis so beliebt?), aber um mich persönlich von Mannheim nach Oggersheim zu bringen, müsste das schon das beste Kino der Welt sein...oder zumindest ein UCI (wegen Flatrate) mit ausreichend OV-Vorstellungen, was ich mir dort aber nicht vorstellen kann.

Link to comment
Share on other sites

Am 26.8.2023 um 13:17 schrieb stefan2:

Technisch war der baulich erkennbar aus den frühen 70er Jahren stammende Kinobetrieb nicht schlecht ausgestattet, 4K Projektion und sehr gutes 7.1 mit ausreichend Wooferkapazität.
 

_DSC1562.NEF.jpg

 

_DSC1530.NEF.jpg

_DSC1547.NEF.jpg

 

Das nennst Du im Ernst eine gute Tonausstattung, wo der Center unter der Leinwand jeweils fast am Boden steht und, wie man auf den unteren Bildern sehen kann, nicht einmal dieselbe Kapazität hat wie die anderen Frontboxen...?

  • Popcorn 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Christian_Mueller:

 

Das nennst Du im Ernst eine gute Tonausstattung, wo der Center unter der Leinwand jeweils fast am Boden steht und, wie man auf den unteren Bildern sehen kann, nicht einmal dieselbe Kapazität hat wie die anderen Frontboxen...?

Wie wäre es den ganzen Beitrag zu lesen?

 

Zitat:

 

Die Bilder sind etwas älter, als das Tonsystem/ Bildwände aus Dez 22

 

Edited by showmanship (see edit history)
  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

Da wird die Braut nochmal ordentlich geschmückt, bevor sie angeboten wird. Ist nicht unüblich, wenn eine Betrieb weiterverkauft werden soll. Und die Coronahilfen müssen ja auch noch zweckbestimmt ausgegeben werden, bevor sie ansonsten zurückgefordert werden. Oder was glaubst Du, warum gerade in den letzten 18 Monaten überall renoviert und neuangeschafft wurde?

Link to comment
Share on other sites

Am 28.8.2023 um 09:50 schrieb Professor Fate:

Da wird die Braut nochmal ordentlich geschmückt, bevor sie angeboten wird. Ist nicht unüblich, wenn eine Betrieb weiterverkauft werden soll. Und die Coronahilfen müssen ja auch noch zweckbestimmt ausgegeben werden, bevor sie ansonsten zurückgefordert werden. Oder was glaubst Du, warum gerade in den letzten 18 Monaten überall renoviert und neuangeschafft wurde?

Das Haus wird aufgegeben. Altersgründe, und weil es einen potenten Käufer gibt, der zwar das Kino beseitigt, aber die Immobilie kauft. Besser, als mit der Rente jeden Monat den Betrieb zu subventionieren, irgendwann in Insolvenz zu enden, und dann gar nichts mehr zu bekommen.

Weil Gerichte und Insolvenzverwalter vorrangig bezahlt werden.

Die eigentliche Idee war, noch einige Jahre weiter Kino zu machen. Nur, SH Land ist nicht Berlin, wo jeder unwirtschaftliche Betrieb mit etlichen zehntausend Euro im Jahr unterstützt wird. Filmprogrammpreis kann man das in Berlin nicht mehr nennen. Das ist schon illegale Subvention. Aber hier auch uninteressant, und mir zunächst egal.

Wer an der Küste derzeit eine Unterkunft sucht, wird mit Preisen jenseits der 250 Teuro pro Nacht konfrontiert. Wer ein Schnitzel bestellen will, soll 35 Euro bezahlen. Apfelsaftschorle 7,50 Euro usw. Urlauber machen das noch einmal, weil den Kindern versprochen, haben kein Geld mehr für Restaurantbesuche, Vergnügen und auch Kino.

Würde sich Kino mal überlegen, kostendeckende Kartenpreise zu erheben, und auch mal geschlossen, statt zu jammern, von 8 auf 40 Euro gehen, wie es Hotel und Gastro aus nachvollziehbaren Gründen vormachen, dann wäre viel gewonnen.

 

  • Thumsbup 2
Link to comment
Share on other sites

Am 27.8.2023 um 20:37 schrieb Christian_Mueller:

Die Bilder stammen vom Dezember 22..Wann hat man denn dann in ein neues Tonequipment investiert? Knapp vor der Schließung?

Wer Exif Daten lesen kann, wird den Dezember 2021 finden, was vor dem Upgrade Ende 2022 liegt

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb stefan2:

Wer Exif Daten lesen kann, wird den Dezember 2021 finden, was vor dem Upgrade Ende 2022 liegt

 

Sorry, dachte, dass alle Bilder am selben Tag aufgenommen wurden und wegen dem "Nachname" Poster an Ende 2022...

 

Hast Du auch Infos oder Bilder, wie die Tonanlage nach dem Umbau ausgesehen hat?

 

 

 

 

Edited by Christian_Mueller (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ein Lichtblick aus Berlin....

 

Kino Colosseum in Prenzlauer Berg

 

Laut BZ "online" vom 31.08.2023, 16:54 Uhr werden die Säle 1-3 wieder bespielt. Das Programm klingt ziemlich kulturell und publikumsnah.

 

Danke an H.J.F. ! Vermutlichlich hat Martin D...o sein Wissen dort einfließen lassen. Danke auch Dir lieber Martin.

 

Hurra Berlin, ick liebe Dir!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ohje, wenn das der Herr C. aus M.-L. liest, dessen Schwager J. früher an F... & H... Projektoren vorgeführt hat. Ihr wißt schon: Der dem Filmlagerbtreiber M...r wegen der unvollständigen Kopie von Bl...ers den U...kiefer neu justiert hat. Und K...ton in G...g lachte sich in F...chen.

  • Face with tears of joy 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.