Jump to content

Der bizarre "Neustart" von ORWO


Recommended Posts

vor 8 Stunden schrieb MFB42 aka M. Bartels:

Komisch. Ich habe noch keine richtig zufriedenstellenden Ergebnisse bei Nagativ-Entwicklung erhalten. Umkehrentwicklung funktioniert bei mir allerdings prächtig.

 

Was für Entwickler nehmt ihr? Das ORWO-Rezept? D96 wird bei mir zumindest sehr matt und flau.

 

Der endgültige Kontrast wird beim Kopeieren auf Positivfilm festgelegt. Oder bei der Bearbeitung des gescannten Materials am Rechner. Siehe Filmmechaniker.

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb jacquestati:

 

Der endgültige Kontrast wird beim Kopeieren auf Positivfilm festgelegt. …


Ich habe leider den Beitrag von @Film-Mechaniker hier nicht wiederfinden können, aber Kontraststeuerung klingt interessant! Ich ging immer davon aus, Kopierfilm habe eine Festgradation und der Kontrast daher praktisch nicht bzw. über die Wahl von Entwicklern begrenzt änderbar. Sehe ich das falsch und ist der Kontrast besser beeinflussbar?

Link to comment
Share on other sites

Bei Schwarzweiß kann man den Kontrast jedes einzelnen Materials in relativ weiten Grenzen verändern. Gigabitfilm war in der Hinsicht das Extrem, er war von knochenhart bis superweich alles möglich. Als Positiv deckt er zu wenig. Die gewöhnlichen Positivfilme sind auch noch etwas elastisch bei guter Deckkraft.

 

Farbfilme engen viel stärker ein. Sofern man die richtigen Farben haben will, muß man die Entwicklungsvorschriften strikte einhalten. Wenn Farbstiche erlaubt sind, erhält man etwas Freiheit beim Kontrast, aber tatsächlich sind die Negativ- und Positivmaterialien auf Normleuchtdichte an mattweißer Wand und ein bestimmtes Gamma ausgelegt. Man kann auf Schrittkopieranlagen ein wenig mit der Belichtungszeit pröbeln, Stichwort Schwarzschild-Effekt.

 

Die heutigen Projektionsobjektive bringen mehr Kontrast nach vorne als alles Ältere, der Unterschied kommt bei großen Wänden zum Tragen. Den letzten Kick bringt völlige Dunkelheit im Unterschied dazu, wenn Notleuchten und anderes mehr an ist.

Link to comment
Share on other sites

Am 9.5.2022 um 07:43 schrieb Utschke:

Leute, kauft doch einfach den günstigen UN54, freut Euch und FILMT! Danach hoffen obs weiter geht oder nicht. Die Chancen, dass zur weiteren Produktion kommt, sind auf jeden Fall nicht bei Null!

 

ORWO hat gerade wieder eine Ladung UN54 16mm auf den Markt geworfen. Eben gerade hätte ich problemlos noch 50 Rollen bestellen können. Hab aber nur 10 genommen... Müsste also noch was da sein 🙂

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Schade, dass ORWO neuerdings nicht mehr nach Österreich liefert. Kann es sein, dass hier jemand bei der Ausschlussliste für internationalen Versand Austria mit Australia verwechselt hat?

Weiß hier jemand, wo man diesbezüglich am besten nachfragt?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb DS8Tommy:

Weiß hier jemand, wo man diesbezüglich am besten nachfragt?

 

Auf deren Website gibt es eine Chat-Funktion. Ich hatte wegen der Lieferzeit nachgefragt und am nächsten Tag eine ausführliche Antwort bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Anrufen (ggf in Wolfen) bzw. Email hilft 🙂 

 

Bei meiner letzten Bestellung war halt derjenige, der die Bestellungen offenbar abarbeitet (?) ausgefallen (Urlaub etc?). Kann passieren, sollte sicher nicht, ist natürlich doof. Aber nun ist alles da! Ausgezeichnet das!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Habe soeben via Email die Antwort von ORWO erhalten. Recht schnell, aber leider nicht schnell genug. Der Versand für Österreich wurde jetzt seitens der Firma freigeschaltet, leider ist der Film aber schon wieder ausverkauft.

 

Schade, aber ich hab´ ja letzte Woche eine frische Ladung 16mm Film von Foma erhalten, bin also eigentlich eh´ noch eingedeckt.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
vor 50 Minuten schrieb Sebastian Bock:

Insolvenz hin oder her… ORWO/Filmotec liefert. 
 

45257D3A-2C01-498F-9EE5-AC82EF6E0D78.thumb.jpeg.0d4588eed9c11ef3054d447dee65622c.jpeg

 

Emulsionsnummer und Rollennummer unterscheiden sich zur letzten Lieferung von vor einem Monat. 

 

 

Bestens, dann entwickle doch auch mal in A71!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
vor 12 Minuten schrieb Stereominister:

ich hatte erwartet, dass das alles in Europa stattfindet.


Erinnert an in den USA produzierten Rohfilm, der in Europa Doppel8 perforiert wird, zurück in die USA geht und von dort wiederum (auch) nach Europa verkauft wird.

 

Nordseekrabben, Lachs und Film haben oft weite Reisen hinter sich 🧳
 

Link to comment
Share on other sites

R25-Single8-Film -ursprünglich von Fuji in Japan gefertigt und dann nach Europa exportiert- hatte ich schon mal wieder nach Japan zurückgeschickt zur Entwicklung durch Retro8 .

Insgesamt machten diese Single8-Kassetten also 2x  eineJapan-Reise hin und zurück ....

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.