Jump to content

Corona und Kino


Jean
 Share

Recommended Posts

Hier die aktuelle Verordnung für Niedersachsen:

 

https://www.niedersachsen.de/download/156268

 

Immerhin erlaubt man explizit Schals, Tücher, Buffs, aber, das wird bestenfalls für die Hardcore Kinofans zumutbar sein. Naja, bei dem was gegenwärtig an Neuinfektionsclustern in NRW und Niedersachsen passiert, ist das nicht ganz überraschend.

 

 

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich bin mir sicher, dass durch diese Verordnung nicht nur die Besucher fern bleiben, sondern die Betriebe genau überlegen werden, ob eine baldige Öffnung Sinn hat. Wir werden das vorerst nicht tun. Und was heisst das für die Verleiher? Wahrscheinlich das Gleiche. Deshalb glaube ich auch noch nicht an einen Start von Tenet oder Mulan im Juli. "Peter Hase 2" haben sie ja nun auch verschoben. 

Sollte sich nun herausstellen, dass der "Referenzreinraum" der Flugzeuge nicht den erwünschten Effekt erfüllt, dann sehe ich für unsere Kinosäle hinsichtlich anstehender behördlicher Auflagen schwarz.🤨

 

Link to comment
Share on other sites

Extrem durchmischt. In Nordamerika ist das ähnlich föderal wie hier, also einige ja, viele nein. Bis zum Start von Tenet mag sich das ändern. So ein Verleih mag auch damit spekulieren, dass man dann mit dem einzigen Start quasi sturmfreie Bude hat. Irgendeiner muss ja der erste sein.

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb carstenk:

Extrem durchmischt. In Nordamerika ist das ähnlich föderal wie hier, also einige ja, viele nein. Bis zum Start von Tenet mag sich das ändern. So ein Verleih mag auch damit spekulieren, dass man dann mit dem einzigen Start quasi sturmfreie Bude hat. Irgendeiner muss ja der erste sein.

 

- Carsten

Ab Juli soll es dann wieder losgehen: https://www.screendaily.com/news/us-exhibition-major-cinemark-outlines-reopening-plan/5150740.article

 

Fraglich ist ja nur, wie es sich mit der Neuansteckung in den einzelnen Bundesstaaten verhält?! Gerade die wichtigen Staaten Kalifonien, Arizona, Texas und Florida verzeichnen ja recht starke Anstiege. https://www.worldometers.info/coronavirus/country/us/

Link to comment
Share on other sites

On 6/19/2020 at 12:47 PM, pesinecki said:

Deshalb glaube ich auch noch nicht an einen Start von Tenet oder Mulan im Juli. "Peter Hase 2" haben sie ja nun auch verschoben. 

Sollte sich nun herausstellen, dass der "Referenzreinraum" der Flugzeuge nicht den erwünschten Effekt erfüllt, dann sehe ich für unsere Kinosäle hinsichtlich anstehender behördlicher Auflagen schwarz.🤨

 

Peter Hase 2 war aber sowieso schon im Dezember terminmäßig.  Tenet wurde um 2 Wochen auf 30.07. verlegt

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb clematt1000:

Peter Hase 2 war aber sowieso schon im Dezember terminmäßig.  Tenet wurde um 2 Wochen auf 30.07. verlegt

PH2 steht Termin nun 21.01.2021. Bei Tenet würde ich mich nicht wundern, wenn sie den parallel zum Kinostart ins Streaming geben würden.

Link to comment
Share on other sites

Am 21.6.2020 um 09:54 schrieb pesinecki:

PH2 steht Termin nun 21.01.2021. Bei Tenet würde ich mich nicht wundern, wenn sie den parallel zum Kinostart ins Streaming geben würden.

Das würde Nolan niemals zulassen

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb sir.tommes:

 

Genau so sehe ich das auch!

Nicht dass ich falsch verstanden werde: Nolan wollte an dem Ersttermin festhalten, gerade weil er die Kinos unterstützen will. Nur ist der Druck wohl doch so groß gewesen, dass Tenet verschoben werden musste. Und daraus folgere ich, dass sein Wort nicht das letzte gewesen sein muss. Es geht ja nun auch um viel Geld. Und wenn sich die Infektionszahlen nicht verbessern bis zum Start, dann befürchte ich, dass sich dieser noch einmal verschieben wird. Ich hoffe für uns Kinos, dass dem nicht so sein wird, aber in dieser aktuellen Situation kommt ja noch die Variable "Besucher" dazu.

Edited by pesinecki (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Also wenn ich mir die Besucherzahlen des letzten Wochenendes anschaue (bei steigender Anzahl von Leinwänden) weniger Besucher als das Wochenende davor, dann kann ich mir leider gut vorstellen, dass Mulan noch verschoben wird. Glaube nicht, dass Disney einen Film startet, der dann 10.000 Besucher am Startwochenende macht. Mulan sehe ich persönlich sowieso nicht als "Heilsbringer" Die Leute scheinen neben der Jahreszeit, weiterhin schwer verunsichert zu sein. Da sind dann Nachrichten in den Medien von Masseninfektionen - Stichwort Fleischindustrie, sicher auch nicht förderlich .Ich glabe nicht, dass wir bis zum Herbst wieder nennenswerte Besucherzahlen haben, leider! Dass macht mich schon sehr nachdenklich...

Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Kinobetreiber:

Also wenn ich mir die Besucherzahlen des letzten Wochenendes anschaue (bei steigender Anzahl von Leinwänden) weniger Besucher als das Wochenende davor, dann kann ich mir leider gut vorstellen, dass Mulan noch verschoben wird. Glaube nicht, dass Disney einen Film startet, der dann 10.000 Besucher am Startwochenende macht. Mulan sehe ich persönlich sowieso nicht als "Heilsbringer" Die Leute scheinen neben der Jahreszeit, weiterhin schwer verunsichert zu sein. Da sind dann Nachrichten in den Medien von Masseninfektionen - Stichwort Fleischindustrie, sicher auch nicht förderlich .Ich glabe nicht, dass wir bis zum Herbst wieder nennenswerte Besucherzahlen haben, leider! Dass macht mich schon sehr nachdenklich...

Die Besucherzahlen sind aber bei der zur Zeit zur Verfügung stehenden Ware nicht wirklich verwunderlich.
Im Autokino ist mittlerweile auch schon jeder gewesen (zumindest gefühlt 😉).
Ich denke mal vor August - September geht eh nicht viel.

Link to comment
Share on other sites

Die Branche sollte Einstimmig bis in den Herbst geschlossen lassen.

Der 02. Juli kann und wird nicht wirtschaftlich sein. Unverständlich weshalb hier wieder einzelne vorpreschen. Haben denn alle innerhalb der letzten drei Monate vergessen, wie schlecht das Kinogeschäft in regulären Jahren ohne Hindernisse in der Sommerzeit läuft?

 

Auch der Auswertung von Tenet wünsche ich mir einen Wintertermin. Dieser Spitzzenfilm wird so nicht ausreichend ausgewertet.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Arni:

Das würde Nolan niemals zulassen

 

Ich glaube nicht, dass der Regisseur in dem Bereich tatsächlich das letzte Wort hat - am Ende geht es um Geld und mittlerweile sitzen die Majors auf zig Filmen mit Millionenbudget die irgendwie raus und ausgewertet werden müssen. Wenn Warner bei Tenet die Zeit hätte den erst später auszuwerten wäre er wohl schon verschoben...

Problem, die US Zahlen der Neuinfektionen gehen aktuell in den meisten Regionen deutlich nach oben. Auch wenn Trump und Co. aus Wahltaktik zurück zur Normalität wollen steigt regional der Druck in vielen Gegenden massiv an...  

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Jean:

Unverständlich weshalb hier wieder einzelne vorpreschen.

 

Was ist denn das für eine Aussage? "Einzelne vorpreschen"? Sind es nicht "einzelne", welche am lammetieren sind, die Kinos geschlossen zu halten? 

Es zwingt dich doch niemand, dein Kino zu eröffnen.

Link to comment
Share on other sites

Es ist eher falsch die Kinos geschlossen zu halten, denn das zwingt die Verleiher die Filme zurückzuhalten.

Sind wieder alle Kinos geöffnet, auch wenn statt 200 nur um die 80-100 Personen pro Vorstellung rein dürfen (reicht im Schnitt bei weitem aus), dann kommt auch wieder Ware auf den Markt. Der Filmmarkt ist keine Einbahnstraße, sondern ein gemeinschaftlicher Kreis. Ohne Kinos keine Filme und ohne Filme kein Kino, irgendwer muss den Anfang machen, aber selbst hier halten die Betreiber nicht zusammen, das ist so erbärmlich! Als würde es bei jedem auf den letzten Cent ankommen.

Edited by ChrisL (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb ChrisL:

Ohne Kinos keine Filme und ohne Filme kein Kino, irgendwer muss den Anfang machen, aber selbst hier halten die Betreiber nicht zusammen, das ist so erbärmlich! Als würde es bei jedem auf den letzten Cent ankommen.

Wenn, dann ist die uneinheitliche Vorgehensweise der Länder in puncto Kino erbärmlich. Für uns in Niedersachsen hat es derzeit schlicht keinen Sinn zu öffnen. Denn durch die strenge Mund-Nase-Bedeckungspflicht werden noch weniger der potenziellen Kundschaft den Weg ins Kino finden. Dazu dürfen wir keine Süsswaren verkaufen und müssen die Einhaltung der Maskenpflicht überwachen. Und das bei einer max. Auslastung von knapp 40 Personen. Das geht bei kleinen Kinos wie dem unseren einfach nicht. Da halte ich es wie Jean und lasse das Kino zu. Inwiefern das unkollegial ist, muss jeder für sich entscheiden.

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb sir.tommes:

 

Was ist denn das für eine Aussage? "Einzelne vorpreschen"? Sind es nicht "einzelne", welche am lammetieren sind, die Kinos geschlossen zu halten? 

Es zwingt dich doch niemand, dein Kino zu eröffnen.

 

Aus dir werd ich auch nicht schlau. Wochenlang lese ich, dass du geschlossen lässt, die Maßnahmen dich nicht wirtschaftlich arbeiten lassen etc und nun das?

Keiner zwingt mich, genauso zwingt einen keiner zu öffnen.

 

vor 42 Minuten schrieb ChrisL:

Es ist eher falsch die Kinos geschlossen zu halten, denn das zwingt die Verleiher die Filme zurückzuhalten.

Sind wieder alle Kinos geöffnet, auch wenn statt 200 nur um die 80-100 Personen pro Vorstellung rein dürfen (reicht im Schnitt bei weitem aus), dann kommt auch wieder Ware auf den Markt. Der Filmmarkt ist keine Einbahnstraße, sondern ein gemeinschaftlicher Kreis. Ohne Kinos keine Filme und ohne Filme kein Kino, irgendwer muss den Anfang machen, aber selbst hier halten die Betreiber nicht zusammen, das ist so erbärmlich! Als würde es bei jedem auf den letzten Cent ankommen.

 

Wieso glaubst du und andere denn, dass die Filmverleiher mehr Filme rausbringen, wenn die Kinos wieder flächendeckend geöffnet sind? Ja die deutschen Verleiher vielleicht, aber damit kann kein Mainstreamkino wirtschaftlich funktionieren. Die Filme der Majorverleiher hängen nicht von D, sondern von Amerika und dem Rest der Welt ab, das wissen wir ja inwzischen alle.

Erbärmlich finde ich es ständig so zu tun als wäre das eigene Kino relevant für die Umgebung bzw. für die Filmverleiher. 

Ich kenn kein Szenario, Kino, Kollege welcher derzeit Geld mit klassichem Kino verdienen kann. Beweist mir gerne das Gegenteil. Außnahme Open Air.

 

Ihr könnt alle zum 02.07. öffnen und trotzdem wird Mulan abgesagt und Tenet wieder verschoben. Und selbst wenn diese starten würden: Es kommt keiner, ihr sehts an der Gastro. Die Leute meiden geschlossene Räume.

Ich bitte nur darum einfach mal ehrlich zu selbst zu sein und hier nicht verzweifelt Präsenz zeigen zu wollen. Ich halte das für den komplett falschen Weg im Hochsommer ohne Filmware die Häuser zu öffnen. Es ist geradezu ein Himmelfahrtskommando betriebswirtschaftlich. Hier würde ich mir eine geschlossene Vorgehensweise zum Herbst wünschen, was ohne weitere große Verluste möglich wäre, schließlich kommt gerade das Soforthilfeprogramm Teil 2.

 

vor 20 Minuten schrieb pesinecki:

Wenn, dann ist die uneinheitliche Vorgehensweise der Länder in puncto Kino erbärmlich. Für uns in Niedersachsen hat es derzeit schlicht keinen Sinn zu öffnen. Denn durch die strenge Mund-Nase-Bedeckungspflicht werden noch weniger der potenziellen Kundschaft den Weg ins Kino finden. Dazu dürfen wir keine Süsswaren verkaufen und müssen die Einhaltung der Maskenpflicht überwachen. Und das bei einer max. Auslastung von knapp 40 Personen. Das geht bei kleinen Kinos wie dem unseren einfach nicht. Da halte ich es wie Jean und lasse das Kino zu. Inwiefern das unkollegial ist, muss jeder für sich entscheiden.

 

Ich denke auch, dass die Öffnung oder die Schließung eines Kinos nicht mit dem Wort unkollegial assoziert werden kann. Das ist einfach eine persönliche Entscheidung wie man vorgehen möchte. Maximal ist es ein wenig Unkollegial, wenn in einem dichten Konkurrenzfeld ohne Monpolstellung einzelne Betreiber öffnen und damit die Mitbewerber zwingen auch Flagge zu zeigen. Das stell ich mir schwierig vor, aber selbst hier ist es gerade egal bei den aktuellen Besuchererwartungen.

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Jean:

 

Aus dir werd ich auch nicht schlau. Wochenlang lese ich, dass du geschlossen lässt, die Maßnahmen dich nicht wirtschaftlich arbeiten lassen etc und nun das?

Keiner zwingt mich, genauso zwingt einen keiner zu öffnen.

 

Verwechselst du mich evtl. mit einem anderen Mitglied? Ich habe von Anfang an gesagt, sobald ich wieder unter machbaren Bedingungen öffnen darf, werde ich dies tun. In RLP waren die ersten zwei Wochen allerdings mit Mundschutz am Platz und keine Verzehr von Speisen und Getränken Bedingung. Da habe ich natürlich nicht geöffnet. Da stehe ich ganz bei @pesinecki.

Es soll jeder für sich entscheiden, ob es rentabel ist zu öffnen. Oder es einfach auch mal für zwei / drei Wochen austesten und dann entscheiden. Ein Mulan oder tenet startet nicht wenn alle Kinos in DE geöffnet haben - da stimme ich dir zu. Dafür ist der Kinomarkt DE zu popelig. 

Es mag ja deine Meinung sein, das Kino besser geschlossen zu halten - allerdings liest es sich für mich mittlerweile so, weil auch immer fast die gleichen Worte, als wolltest du alle anderen bekehren. Mag sein das ich mich täusche - ich lese es seit geraumer Zeit so raus. Und das, obgleich ich die meisten deiner Beiträge im Forum schätze.

Link to comment
Share on other sites

Also ich verstehe die Aufregung nicht.
Was ist daran unkollegial am 2. Juli zu öffnen wenn man sich hierbei Chancen ausrechnet bzw. nur seinen 450 EURO Jobbern mal wieder ne Chance geben will Geld zu verdienen?
Es ist aber auch genausowenig unkollegial für sich zu entscheiden noch länger geschlossen zu halten
Also so what?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hängt ja auch sehr von den individuellen Betriebsumständen ab, ob man Miese macht, über alles ne schwarze Null, ob man ggfs. Komplikationen hat, wenn man Mitarbeiter aus der Kurzarbeit holt, ob man Beihilfen kriegt, ob einem langweilig ist, etc.

 

Nebenbei - Kinos in Frankreich dürfen ab heute wieder öffnen, ähnliche Auflagen wie hierzulande.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Jean:

Die Branche sollte Einstimmig bis in den Herbst geschlossen lassen.

Der 02. Juli kann und wird nicht wirtschaftlich sein. Unverständlich weshalb hier wieder einzelne vorpreschen. Haben denn alle innerhalb der letzten drei Monate vergessen, wie schlecht das Kinogeschäft in regulären Jahren ohne Hindernisse in der Sommerzeit läuft?

 

Auch der Auswertung von Tenet wünsche ich mir einen Wintertermin. Dieser Spitzzenfilm wird so nicht ausreichend ausgewertet.

Für uns gar nicht machbar, jeder hat andere Standort Vor- und Nachteile. Wir machen im Juli und August 1/3 unseres Jahresumsatzes.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.