Jump to content
Jean

Corona und Kino

Recommended Posts

Bringt nicht viel, solange die Abstandsregeln gelten, außer vielleicht fürs Mathäser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb tomas katz:

Bringt nicht viel, solange die Abstandsregeln gelten, außer vielleicht fürs Mathäser.

 

Und die Abstandsregeln bzw. Vorkehrungen sind genau das, was die Gäste momentan ins Kino kommen lassen. Das Vertrauen zum dicht an dicht sitzen ist noch lange nicht da. Das wird noch dauern. 

Daher werden wir (trotz der Möglichkeit dazu hier in NRW) noch nicht alle Reihen und Plätze wieder frei geben. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb carstenk:

 

Ja das wurde am Montag beschlossen, aber was bringt es denn, wenn man immer 3 Plätze = 1.50 Meter Abstand lassen muss + eine Reihe dazwischen. Ich habe 163 Plätze in meinem Saal und das bei 9 Reihen. Wenn es blöd hergeht habe ich pro Reihe dann nur 5 Plätze zur Verfügung und jede zweite ist noch gesperrt , das sind dann nur 5 Reihen mit der ersten = 25 Plätze.

100 Plätze wären dann ein Saal mit über 400 Plätzen, wer hat das schon. Beim Online Kauf müssten sich dann versch. Personen die zusammen gehören vorher gemeinsam Karten kaufen.

Das ist alles ein Wahnsinn...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade kam die Nachricht, dass Warner "Scooby" am 09.07. in die Kinos bringt und dass dieser bereits ab dem 06.08.2020 als VOD verfügbar sein wird!

Erstmal schön, dass es ein Kinderfilm für die Sommerferien gibt, aber wenn dass die zukünftige Politik der Verleiher ist und die Auswertungsfenster abgeschafft werden, können wir Kino bald vergessen!

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sollten nicht immer gleich in Panik machen - seit froh das es Verleiher gibt die aktuell den Mut aufbringen und liefern.
Bei den aktuell vorherschenden Einschränkungen ist für beide Seiten auf absehbare Zeit kein normaler Betrieb möglich.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem weil Warner Teileinsätze (dazu zählen schon 6 Tage) auch erst nach der 6. Woche erlaubt.

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb carstenk:

Vor allem weil Warner Teileinsätze (dazu zählen schon 6 Tage) auch erst nach der 6. Woche erlaubt.

😆

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scooby sollte eigentlich überhaupt nicht mehr ins Kino. Ich bin sehr froh, dass wir in D den Film für die Ferien bekommen. Und die Warner hat den VOD Termin offen kommuniziert. Dafür hat der Film auch angepasste Konditionen.

 

Schlechtes Wetter in den Ferien, dann ist es vollkommen egal, dass wir nur vier Wochen haben, wir haben frisches Family Entertainment.

 

Und wenn das Wetter gut wird, ist sowieso alles egal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und Mulan ist in den USA auf den 21. August verschoben... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

War zu erwarten. Weitere Verschiebungen sin aber nicht ausgeschlossen.
Immerhin will Disney weiter an der Kinoauswertung festhalten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob Disney dann vielleicht seinen lächerlichen 'bis Mulan' Repertoire-Katalog erweitert?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Och, darüber konnte man sich bisher nicht beschweren bei Disney, 30% für Onward.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Die gesamte Situation, die Angebote der Filmverleiher und die verzweifelten Versuche noch Kino zu machen...es ist einfach nur noch lächerlich alles.

 

Was machen die Kollegen die jetzt geöffnet haben bezüglich den aktuellen Verschiebungen? Ich gehe davon aus, dass Mulan und Tenet auch eingeplant waren.

Edited by Jean
Rechtschreibung (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Die spielen eben solange andere Filme und beantragen die Gelder aus den neuen Überbrückungshilfen, wo es wirtschaftlich nicht reicht. Im Übrigen springen ja zunehmend kleinere Verleiher in die Lücken, die die Großen gerade lassen, zumindest auf nationaler oder europäischer Ebene funktioniert das offenbar ganz gut, und das wird auch zunehmen, wenn jetzt Anfang Juli mehr Kinos geöffnet sind. OpenAir Kino kommt dann auch dazu. Und wer keine Perspektive für die ganze Woche sieht, öffnet halt nur am Wochenende.

 

https://www.hdf-kino.de/wp-content/uploads/Kino-Wiedereroeffnungsdaten-HOMEPAGE.pdf

 

Mach doch nicht deinen Laden oder deine Bedenken zum Maßstab für alle. Du wertest damit pauschal das gesamte Kinosegment ab, das sich nicht ausschließlich an Mainstream/Blockbustern orientiert.

 

Wir hatten auch schon wieder Buchungen für Schulkino, Sonderveranstaltungen, Puppentheater, Privatvorstellungen, etc.. Wenn bei uns draußen hängt 'Geschlossen bis irgendwann' kommen diese Anfragen garnicht erst.

 

 

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 49 Minuten schrieb Jean:

Was machen die Kollegen die jetzt geöffnet haben bezüglich den aktuellen Verschiebungen? Ich gehe davon aus, dass Mulan und Tenet auch eingeplant waren.

WB Klassiker spielen. Shining bester Film des WE und ob zu oder auf pleite ist dann auch egal.

 

Die wenigsten werden es sich Leisten können bis Herbst zuzulassen und da Amerika die Geschichte nicht in den Griff kriegt, sehe ich für dieses Jahr keine gr. Amifilme mehr.

 

Was noch mehr nervt sind Urlauber, die sagen ach Kino ist schon wieder auf. Ja Kino ist schon wieder AUF! Nur haben nicht alle Lust aufzumachen!

Edited by kinomania (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja Kino ist schon wieder AUF! Nur haben nicht alle Lust aufzumachen!

 

Das stimmt so nicht. Ich für mich habe eben entschieden nicht für Energieversorger und co zu arbeiten. Es ist eben für mein Kino vernünftiger und wirtschaftlicher zu zu lassen. 
Ich werde zwar die nächsten 3 Wochen am WE öffnen und schauen wie es läuft, sehe dafür allerdings schwarz und würde mich freuen eines besseren belehrt zu werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn Du um diese Jahreszeit für deinen Energieversorger arbeitest, solltest Du mal deine Anlagentechnik renovieren 😉

 

Bei uns ist es eher der Verpächter. Aber der will sein Geld auch wenn wir zu lassen.

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist eben immer noch eine persönliche Abwägung, zu öffnen oder zuzulassen. Ich denke, inhabergeführte kleine Kinos wie unseres kann man in der Krise länger geschlossen halten, als grossstadtlastige Multiplexe mit Personal und hoher Fixkostenbelastung.

 

Ich hatte kürzlich per FB unsere Kundschaft über unser Vorgehen informiert und nur positive Kommentare erhalten. Klar würden einige auch jetzt ins Kino gehen wollen. Aber der allgemeine Tenor war, gerade bei den Stammkunden, der Unwillen über die persönliche Einschränkung durch Maskenpflicht etc. Also werden wir erst im September/ Oktober wiedereröffnet. Und dann eben spielen, was in dem Moment beim Publikum gefragt ist. Halt auch mal Klassiker oder Arthaus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben jetzt seit 2 Wochen auf und werden nur die Vorstellungen von Dienstag bis Donnerstag weglassen. Am WE sind die Zahlen den Umständen entsprechend gut, so dass nach Abzug der Kosten mehr hängen bleibt, als wenn wir geschlossen hätten. 
 

Muss jeder für sich selber entscheiden! 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb carstenk:

Also wenn Du um diese Jahreszeit für deinen Energieversorger arbeitest, solltest Du mal deine Anlagentechnik renovieren 😉

 

Bei uns ist es eher der Verpächter. Aber der will sein Geld auch wenn wir zu lassen.

 

- Carsten

Die ist gerade mal 2 Jahre alt! Aufgrund COVID 19 bin ich gezwungen einen ständigen Luftaustausch in den Sälen zu machen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb carstenk:

Mach doch nicht deinen Laden oder deine Bedenken zum Maßstab für alle. Du wertest damit pauschal das gesamte Kinosegment ab, das sich nicht ausschließlich an Mainstream/Blockbustern orientiert.

 

Wir hatten auch schon wieder Buchungen für Schulkino, Sonderveranstaltungen, Puppentheater, Privatvorstellungen, etc.. Wenn bei uns draußen hängt 'Geschlossen bis irgendwann' kommen diese Anfragen garnicht erst.

 

Es ist nicht meine Absicht Kollegen abzuwerten, nur ist mein Laden tatsächlich repräsentativ für rund 40% der Betriebe innerhalb der Branche. Dein Kino ist eher die Sonderform, die es so heute nicht mehr viel gibt und wo auch bei nur 25% Saalauslastung immer noch gut 100 Personen Platz finden. Das sind natürlich Bedingungen, mit denen lässt sich der Tagesablauf etwas anders gestalten.

 

Dennoch fehlen die Filme und ich weiß weiterhin nicht weshalb so viele Kollegen am 02.07. festhalten. Erklärungen dafür gibt es wenig sinnvolle und nachdem Mulan und Tenet nun verschoben wurden ist das Murren schon groß. Hier hab ich bereits Rückmeldung, dass man das in dem Wissen der Verschiebung so bestimmt nicht zum 02. Juli die Wiedereröffnung angekündigt hätte.

 

Nochmal, es ist schön das viele Kollegen so engagiert sind und etwas tun möchten, ich befürchte aber dass es gerade jetzt, drei Monate nach Lockdown diese vorzeitige Öffnung eben den ein oder anderen in die Pleite treiben wird. Ich kenne die Kostenstrukturen und das Business genügend, ohne Mainstream überlebt noch  grob geschätzt ein Viertel aller Häuser. 

Hier wird wieder klar in was für einer absurden Abhängigkeit wir stehen.

 

Die Angebote der Verleiher, die hier der ein oder anderen goutieren, empfinde ich als arg mager. Guns Akimbo erhält ein Kino von der Warner nur, wenn es jeden Tag mindestens eine Vorstellung zeigt. Hier nur von Donnerstag bis Sonntag zu öffnen, wegen mangelnder Nachfrage in Corona Zeiten erlaubt die Warner nicht, bzw. verwehrt dir den Film.

Sieht so Unterstützung für einen Neustart aus?

Wir wissen alle dass das ein winziger Nischenfilm ist, der regulär untergegangen wäre. 

Wir wissen ebenfalls alle, dass genausoviele Besucher an vier Tagen in der Woche in den Film gehen und sich bei sieben Tagen nur verteilen.

 

Keine Ahnung was einige zu feiern haben oder woher die wohlwollende Stimmung kommt, aber ich bin massiv gereizt, dass ich nach extremsten Investitionen und Kraftanstrengungen innerhalb der letzten Jahre, solche lächerlichen Angebote von unseren angeblichen Partnern bekomme.

Mein Kino ist Topmodern und hat einen perfekten Service, meine Google Bewertungen gerade zum Kundenservice sind Spitzenklasse und die Qualität die ich biete ist überdurchschnittlich. Ich habe alles verbessert, so wie es Filmverleiher immer gefordert haben aber wann verbessern diese endlich mal was?

Ich verlange weiterhin dass jetzt die Verleiher investieren, alte Modelle aufbrechen, flexibel werden, endlich das Marketing in die richtigen Apps setzen und mir als Kunden mal mehr Service bieten.

Universal schickt neuerdings KDMs immer erst Mittwochs raus, schonmal wem aufgefallen? Und dann vergisst die zuständige Disponentin die Buchung und man hockt Donnerstags da ohne Schlüssel in Panik. Ich frag mich obs noch geht. Der Kundenservice seitens Verleih wird immer schlechter, aber einige hier feiern Independent Angebote von Kleinstverleihern oder Onward für 30% ab?

Sag mal Leute, wenn ich Kinosessel aus den 80ern habe, dann kann ich auch keine 10 Euro pro Ticket nehmen. Trifft auf die Verleiher genauso zu. Film älter als drei Monate, Filmmiete unter 38%, fertig. Verleih klein, Film klein und wenig Marketing = weniger Leihmiete, fertig.

Die Liste ist unendlich fortführbar und von mir auch in diversen Threads ausgeführt.

 

Und ich möchte nur warnen, denn die Situation ist wirklich nicht mehr witzig, stellt euch darauf ein, dass Tenet ein weiteres mal verschoben wird und Mulan komplett rausfliegt. Und das auch ohne zweite Welle in Deutschland, schlicht weil in Amerika, Brasilien und Co. Wahnsinnige an der Macht sind und Corona ignorieren.

 

Viele Kinobetreiber sind betriebswirtschaftlich nicht ausgebildet, sondern leidenschaftliche Veranstalter für ihre Besucher und Kinos. Das ist eine positive Eigenschaft, die leider ständig ausgenutzt wird, weil der Wiederstand dadurch zu gering ist.

Mein Wiederstand ist es innerhalb einer Monopolregion das Kino zugesperrt zu lassen, bis Verleiher starke Angebote machen, weil sie jeden Besucher brauchen und sich vor Amerika rechtfertigen müssen.

Ich wünsche mir das von Kollegen aller Kinogrößen. Kinopolis und der Cineplex Verbund könnten ein starkes Statement setzen indem Sie große Häuser geschlossen lassen. Das hätte in Kombination mit vielen Kleinbetreibern maximale Signalwirkung und würde spürbar Besucher kosten.

 

 

 

 

  • Like 2
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...