Jump to content

Eure Filmmengen


SandroP
 Share

Recommended Posts

Hallo,

wie viele Meter Film verdreht ihr so im Jahr? Super 8, 16mm, Normal 8... Und wie viele Meter entwickelter und geschnittener Film (selbstgedreht) lagern bei euch zu Hause?

Ich habe 2020 gerade einmal rund 70m Super 8 und etwa 60m 16mm Film verschossen. In diesem Jahr schon über 120m Super 8 und rund 120m 16mm. 

 

Gesamtlänge meiner Super 8 Filme: rund 1,2km

Gesamtlänge meiner 16mm Filme : rund 500m

 

Auf Eure Mengen bin ich gespannt.

Link to comment
Share on other sites

Egal wie viel wir hier verdrehen, es wird nicht reichen, um den Schmalfilm zu retten..., allen Durchhalteparolen auch hier im Forum zum Trotz. Rohstoffmangel und v.a. die Preisentwicklung werden diese Entwicklung noch befeuern.

Die Blockbuster im Kino wurden bis 2018 nur noch zu max. 15 % auf analogem Material gedreht, der Rest war digital. Und wenn der Großverbrauch in Hollywood  wegbricht, ist für uns definitiv Schluss. 

 

Analog-vs-Digital-Film

Link to comment
Share on other sites

Naja, jaaa, wenn Hollywood 0% auf Film dreht, ist das wohl das Ende für den gelben Riesen. Und sicher auch für Farbfilm generell.

 

Aber mal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, wieso Hollywood das tun sollte, und auch abgesehen davon, dass ich gerade keine Glaskugel zur Hand habe, bitte auch folgendes beachten:

 

Neben Kodak gibt es ja noch viele schwarz-weiße „Riesen“ wie Ilford, Foma oder Orwo. Und was nochmal machen aktuell letztere? War da nicht was mit Farbe?

 

Generell ist aber doch auch festzustellen, dass das Interesse an Film aktuell wächst und das nicht nur bei ebay, sondern auch an Filmhochschulen und nicht zuletzt in der Werbung – achso, und Kodak baut doch auch wieder eigene Entwicklungs-Labore auf, wenn ich das richtig verstanden habe.

 

Also ja, Film ist heute Niesche und wird es bleiben. Aber viele Bildschaffende verstehen, dass digital nicht alles sein muss.

 

Aber @SandroP und damit zurück zur eigentlichen Frage: digital filme ich Filme von der Leinwand ab (aus diversen Gründen), sonst praktisch nichts. Auf Film habe ich dieses Jahr leider nur so wenig gedreht, dass es der Rede nicht wert ist. Aber ich glaube, das wird sich im kommenden Jahr ändern und dann werden sicher ein paar 30m bis vlt sogar 122m Rollen geleert in N8 und 16mm 🙂

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb jacquestati:

Egal wie viel wir hier verdrehen, es wird nicht reichen, um den Schmalfilm zu retten..., allen Durchhalteparolen auch hier im Forum zum Trotz. Rohstoffmangel und v.a. die Preisentwicklung werden diese Entwicklung noch befeuern.

Die Blockbuster im Kino wurden bis 2018 nur noch zu max. 15 % auf analogem Material gedreht, der Rest war digital. Und wenn der Großverbrauch in Hollywood  wegbricht, ist für uns definitiv Schluss. 

 

Analog-vs-Digital-Film

Nun, ganz so schwarz sehe ich das nicht. Die Amateure hier verdrehen nun mal zumeist Umkehrmaterial, das in Hollywood etc. keine Anwendung findet. D.h., wir überleben, solange es irgendwo noch Filme gibt, ob nun „Hollywood“, 16mm, 35mm, Rollfilm, ob nun Negativ oder Umkehr.

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb filma:

Naja, jaaa, wenn Hollywood 0% auf Film dreht, ist das wohl das Ende für den gelben Riesen. Und sicher auch für Farbfilm generell.

 

Aber mal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, wieso Hollywood das tun sollte, und auch abgesehen davon, dass ich gerade keine Glaskugel zur Hand habe, bitte auch folgendes beachten:

 

Neben Kodak gibt es ja noch viele schwarz-weiße „Riesen“ wie Ilford, Foma oder Orwo. Und was nochmal machen aktuell letztere? War da nicht was mit Farbe?

 

Generell ist aber doch auch festzustellen, dass das Interesse an Film aktuell wächst und das nicht nur bei ebay, sondern auch an Filmhochschulen und nicht zuletzt in der Werbung – achso, und Kodak baut doch auch wieder eigene Entwicklungs-Labore auf, wenn ich das richtig verstanden habe.

 

Also ja, Film ist heute Niesche und wird es bleiben. Aber viele Bildschaffende verstehen, dass digital nicht alles sein muss.

 

Aber @SandroP und damit zurück zur eigentlichen Frage: digital filme ich Filme von der Leinwand ab (aus diversen Gründen), sonst praktisch nichts. Auf Film habe ich dieses Jahr leider nur so wenig gedreht, dass es der Rede nicht wert ist. Aber ich glaube, das wird sich im kommenden Jahr ändern und dann werden sicher ein paar 30m bis vlt sogar 122m Rollen geleert in N8 und 16mm 🙂

Ja, das Interesse an Film vor allem im semiprofessionellen Bereich steigt, vielleicht auch ein bißchen im Amateurbereich (da weiß man halt aufgrund des Durchschnittsalters der Protagonisten nie, ob es mehr Zugänge als Abgänge gibt…).

Aber das alles spielt sich auf einem sehr niedrigen Niveau ab, gaaanz weit weg von den historischen Zahlen.

Damit sind auch zukünftig auch schmerzhafte Preisanstiege nicht ausgeschlossen.

Link to comment
Share on other sites

Ich beziehe mich mit meiner Äußerung auf Schmalfilm, d.h. 8 und 16 mm, nicht auf analoges Material per se.

 

Habe in diesem Jahr wenigstens 40 Rollen Rollfilm in 6x6 belichtet, eher noch mehr, und bestimmt 20 Rollen Kleinbildfilm, aber keinen einzigen Diafilm. Und meine 7 Rollen Foma R100  16mm, die ich in Porto belichtet habe, waren seit den wochenlangen Tests im Frühjahr die ersten überhaupt. Da war ich echt filmmüde, weil mich das Fomazeug am Ende nur noch genervt hat, auch wenn es danach funktionierte.

Farbig gefilmt habe ich schon Ewigkeiten nicht mehr, genauer seit dem Ende des Kodachrome. Da bin ich mittlerweile digital unterwegs, aus Kostengründen und auch aus Überzeugung. Die Möglichkeiten der Nachbearbeitung sind so toll, das ich mit Umkehrmaterial da einfach nicht rankomme, und beim Filmen mit Farbnegativmaterial fehlt mir noch jegliche Erfahrung. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb jacquestati:

Ich beziehe mich mit meiner Äußerung auf Schmalfilm, d.h. 8 und 16 mm, nicht auf analoges Material per se.

 

Das ist schon klar.

Meine Äußerung bezog sich auf dieses Statement von Dir:

 

vor 4 Stunden schrieb jacquestati:

Egal wie viel wir hier verdrehen, es wird nicht reichen, um den Schmalfilm zu retten..., 

[…]

Die Blockbuster im Kino wurden bis 2018 nur noch zu max. 15 % auf analogem Material gedreht, der Rest war digital. Und wenn der Großverbrauch in Hollywood  wegbricht, ist für uns definitiv Schluss. 

 

 

Und das sehe ich etwas anders.

1) wir nutzen als Amateurschmalfilmer anderes Material als Hollywood, eben Umkehr, daher sind die Synergien, aber auch die Abhängigkeiten gering 

2) da eben neben uns und Hollywood immer auch noch auf recht stabilem, wenn auch vergleichsweise niedrigem Level (aber viel höher als Schmalfilm) verschiedenste Filmmaterialien für die Fotografie verkauft wird, wird auch immer Schmalfilm möglich sein

- und eben nicht untergehen, wenn Hollywood aufhört, analog zu Filmen 😉

Link to comment
Share on other sites

Ein interessanter Thread aus dem Englischen:

https://cinematography.com/index.php?/forums/topic/89169-shortage-of-16mm-7219-and-7213/

 

Angeblich gibt es gerade Lieferschwierigkeiten mit 200T und 500T Material, da Kodak die Nachfrage nicht bedienen kann.

Klar, aktuell hakt es an allen Lieferketten (wieso eigentlich?) aber man sagt, dass 16mm wieder im kommen ist...

 

Ich habe noch nicht allzuviel verschossen dieses Jahr. Ich denke, es waren bisher 105m Super8 (zumeist negativ) und nochmal 150m 16mm (dort war von Fomapan, Ektachrome bis hinzu Vision alles dabei)

Link to comment
Share on other sites

Am 14.10.2021 um 22:23 schrieb Stereominister:

Ein interessanter Thread aus dem Englischen:

https://cinematography.com/index.php?/forums/topic/89169-shortage-of-16mm-7219-and-7213/

 

Angeblich gibt es gerade Lieferschwierigkeiten mit 200T und 500T Material, da Kodak die Nachfrage nicht bedienen kann.

Klar, aktuell hakt es an allen Lieferketten (wieso eigentlich?) aber man sagt, dass 16mm wieder im kommen ist...

 

Ich habe noch nicht allzuviel verschossen dieses Jahr. Ich denke, es waren bisher 105m Super8 (zumeist negativ) und nochmal 150m 16mm (dort war von Fomapan, Ektachrome bis hinzu Vision alles dabei)

 

Noch nachgereicht: Ich wollte heute bei Kodak Singapur bestellen (3x Super8 Ektachrome, 4x Super8 500T, 1x 16mm 122m 500T, 1x 16mm 122m 250D) und bekam folgende Antwort:

"Wish to inform Kodak Rochester is having tight supply of motion picture films and will not be able to fill your order right away.

It may takes weeks to fill your order and I will confirm with Kodak Rochester when can fill all the items when you confirm order placement with payment.

It is not possible to receive shipment within the next week or two."

 

Ist also wahr. Muss ich wohl schauen, was das Gefrierfach so hergibt...

Link to comment
Share on other sites

Ich beschäftige mich seit 2015 mit Schmalfilm. Nach anfänglichen Versuchen mit Super8 bin ich recht schnell bei N8 und seit 2020 auch 16mm gelandet. Ich verdrehe mittlerweile ca. 15 Filme pro Jahr (N8 und 16mm, ausschliesslich Umkehrfilm mit Federwerkkameras). Die Materialien sind Fomapan und der neue Ektachrome. Der Ektachrome in N8, welchen ich mir in den USA bei FFP bestellte, sieht projeziert prachtvoll aus. Für 16mm bekommt man selbiges Material zum Glück ja auch in Deutschland. Für die älteste meiner 16mm-Kameras (ca. 90 Jahre alt) bekommt man dankenswerterweise bei Click&Surr auch doppelt perforierten Film. Nach einem ersten erfolgreichen Film werde ich mehr davon bestellen. Hoffentlich ist das Material auch weiterhin erhältlich...

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb Stereominister:

 

Noch nachgereicht: Ich wollte heute bei Kodak Singapur bestellen (3x Super8 Ektachrome, 4x Super8 500T, 1x 16mm 122m 500T, 1x 16mm 122m 250D) und bekam folgende Antwort:

"Wish to inform Kodak Rochester is having tight supply of motion picture films and will not be able to fill your order right away.

It may takes weeks to fill your order and I will confirm with Kodak Rochester when can fill all the items when you confirm order placement with payment.

It is not possible to receive shipment within the next week or two."

 

Ist also wahr. Muss ich wohl schauen, was das Gefrierfach so hergibt...

 

Kann ich für Deutschland nicht bestätigen. Kodak ist uns gegenüber bisher immer voll lieferfähig gewesen, gerade in dieser Woche ist wieder allerhand angekommen, auch  200T oder 500T in Super 8 und 16mm. Die Lieferprobleme im Bereich Fotofilm sind hingegen sowohl bei Kodak als auch bei Fuji und Polaroid erheblich. Warum auch immer... Klare Auskünfte gibt es da leider nicht.

Link to comment
Share on other sites

Meine Filmmengen schwanken so unheimlich in Extremen, dass ein statistischer Mittelwert völlig an der Wirklichkeit vorbeigeht, weil er es in keinem einzigen Jahr auch nur annähernd trifft.

 

Ich versuche seit 2008/9 etwa 180-240 m in Farbe in S8 zu machen, aber in manchen Jahren, ist es auch gar nichts gewesen und dann plötzlich auch mal das Dreifache (mit Umkehr und Negativ) und zusätzlich noch mal so etwa 120 m in s/w in S8.

16 ist noch weniger vorhersagbar.

N8 ist noch ganz neu (erst seit 2018?/2019?)

2020 und 2021 waren ganz, ganz magere Jahre mit einem Filmverbrauch von um die 0 Meter in allen Formaten.

 

Immerhin: Alles was ich seit dem Wiedereinstieg ins Hobby gemacht habe (ca. 2008/9) hab ich in einer Excelliste und auch ziemlich genau ausgemessen.

Gesamtmenge seit 2008:

S8: 3101 m (auf 33 Spulen, also im Schnitt 94 m pro Spule, wobei alles von 15 - 240 m dabei ist / etwa 260 m pro Jahr)

16: 60 m (2 Spulen á 30 m)

N8: 382 m (auf 5 Spulen von 30 - 120 m)

 

Zwischen 1998 und 2008 war quasi so gut wie gar nichts. Das KB-135 und MF-120 Hobby hatte hier Vorrang und alle finanziellen Ressourcen beansprucht.

 

Die Mengen vor 1998 (seit ca. 1978) kann ich nur grob schätzen. Aber es ist auf jeden Fall mehr. Viel mehr.

 

Kauffilme (Piccolo, UFA, Derann, 16: FWU, 35: Trailer/Spots usw. ) wären vielleicht noch interessant:

S8: 2360 m

N8: 0 m

16: 1800 m

35: ca. 400 m (mangels Zählwerk noch nicht gemessen)

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.