Jump to content

schmalfilm-Kanal mit neuem Film von Patrick Müller


Jürgen Lossau
 Share

Recommended Posts

Allein die Erstentwicklung steuert die Körnigkeit. Und ja, in kleinem Maße geht das mit der Verdünnung, aber auf Kosten des Kontrastes. Temperaturreduktuin macht auch feinkörniger, aber beides wirkt nur marginal. Mehr Kantenschärfe durch Standentwicklung hingegen geht bei E6 ganz ausgezeichnet, fast bis hin zu sichtbarem Halo.

Link to comment
Share on other sites

Alle Achtung,

Patrick hat ja einen schnelleren Output als Fassbinder.... https://vimeo.com/146033907 Davon bitte eine projektionsfähige Kopie in Deidesheim !

Danke, mal sehen. Den Film habe ich bereits am 30. April 2015 zur Walpurgisnacht gedreht, es hat letztlich aus verschiedenen Gründen doch länger gedauert. Es ist immer gut, einen Film reifen zu lassen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Und wieder was Neues von letztem Sommer:

MEERESSKIZZE. Frankreich, 2016, Super 8, 5 min., 25B/Sek., Seitenverhältnis: 1.5:1 (Max-8), Ton: Anne Kretschmar (Tascam DR-40), Kamera: Logmar S8, Objektiv: Pentax Cosmicar TV Zoom 1.0/8–48mm, Filmmaterial: Kodak Vision 3 50D, Abtastung: Ocho y Pico, Entwicklung (mit Telecinevorbereitung): Andec. Gefilmt 2015 in Antibes am Mittelmeer.

https://vimeo.com/151583576

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 3 weeks later...
  • 3 months later...

Ein neuer Kurzfilm, diesmal als 4K-Abtastung und Ektachrome 64t.

Englische Untertitel folgen noch.

 

AN DIE NATIONEN. Was sagt uns ein altes Kriegerdenkmal, 100 Jahre später? Robert Hamerling (1830–1889) blickt zurück und mahnt zu Frieden und Verständigung.

Deutschland, 2016, Super 8, 3 min., 25B/Sek., Seitenverhältnis: 1,33:1, Sprecher: Klaus-Rüdiger Utschick, Kamera: Logmar S8, Objektiv: Schneider-Kreuznach Optivaron 6–66mm, Filmmaterial: Kodak Ektachrome 64t (Farbe), Adox Pan-X Reverso (schwarzweiß), Ton (Tascam DR-40) und Entwicklung (E6): Patrick Müller, 4K-Abtastung: Ocho y Pico, Spanien. Gefilmt 2016 am Kriegerdenkmal im Lützeltal, Frankenberg/Sa., Deutschland. Dank an Martin Rowek für die Bereitstellung des Farbfilmmaterials.

Link to comment
Share on other sites

Gut finde ich die statische Kamera und den entsprechenden ruhigen Ton.

Der Sprecher wirkt sehr 30iger- Jahre- mäßig mit dem Rollenden "R".

Ansonsten fehlt mir die Erwartungshaltung. Ich könnte auch sagen Spannung. Die aus meiner Sicht nötig ist, die Schwere des Bildes und der Worte und des Themas bis zum Ende aushalten zu wollen.

Link to comment
Share on other sites

Patrik, so abgedroschen das klingen mag, aber in einigen Filmen steckt diese gewisse Filmmagie, die nur wenige stilsicher hinbekommen. Eine wertvolle Gabe! Zumal Du auch adäquat mit der Tonspur umgehst.

 

By the way: Das verlinkte Home-Video vom Februar funktioniert immer noch nicht :(

Link to comment
Share on other sites

Patrick, so abgedroschen das klingen mag, aber in einigen Filmen steckt diese gewisse Filmmagie, die nur wenige stilsicher hinbekommen. Eine wertvolle Gabe! Zumal Du auch adäquat mit der Tonspur umgehst.

By the way: Das verlinkte Home-Video vom Februar funktioniert immer noch nicht :(

Danke! In der Tat versuche ich mit meinen Filmen, beim Zuschauer die Wahrnehmung zu schärfen. Wenn man den Stil bewusst reduziert, werden dann Details plötzlich ganz wichtig: die sich bewegenden Blätter im Wind an bestimmten Stellen, die besondere Hässlichkeit beim genauen Hinsehen oder das Insekt, was auf dem Gesicht des Denkmals herumläuft. Da kann sich dann jeder etwas, in Verbindung mit dem ohnehin sehr interessanten und gehaltvollem Text, herausziehen.

Den Kopenhagen-Film hatte ich für dich kurz nochmal angeschaltet, dann aber wieder offline genommen, weil er nicht so recht in meine Filmografie passen will. Ich habe viele Projekte, die ich voller Euphorie angefangen habe, aber nie so richtig gezündet haben. Für dich habe ich ihn aber hiermit mittels Passwort freigeschaltet: https://vimeo.com/151541626

Password: kopenhagen

Edited by Patrick Müller (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Den Kopenhagen-Film hatte ich für dich kurz nochmal angeschaltet, dann aber wieder offline genommen, weil er nicht so recht in meine Filmografie passen will. Ich habe viele Projekte, die ich voller Euphorie angefangen habe, aber nie so richtig gezündet haben. Für dich habe ich ihn aber hiermit mittels Passwort freigeschaltet: https://vimeo.com/151541626

 

Danke für das Video. Für mich ist das der Film von dir, mit dem ich am meisten anfangen kann und auch Anregungen für meine eigenen Filme herausziehen kann. Mir gefällt die Bildsprache.

Link to comment
Share on other sites

Danke, ja, der Kurzurlaub bietet sich auch aus anderen Gründen an: Ich mache vom 19.-21. August in Wolfenbüttel eine Installation namens "stadtflimmern". Auf 40 Projektoren laufen in einer Kasematte die 1970er Jahre der Lessingstadt Wolfenbüttel. Es ist eine Aktion zusammen mit 15 Bürgern, die ihre Filme spenden. Außerdem laufen meine "Jugendwerke" über Altstadtfeste in Wolfenbüttel. Es lohnt sich also, nach Wolfenbüttel zu kommen, denn dort ist an diesen Tagen richtig was los - es ist nämlich wieder Altstadtfest. Ich werde zu dem Projekt mal ein neuen Thema aufmachen, glaub ich.

 

Der verlinkte Film ist noch nicht alt, so 2-3 Jahre. Ich hab ihm mit meiner Leicina Special gedreht. Leider ist er nur in PAL abgetastet.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.