Jump to content

HInweise auf Ebay-Artikel


Recommended Posts

  • Replies 440
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Also wer da mitbietet..... nun ja.... Zustand gut und dann diese absurde Preisvorstellung.... Die anderen Filme sind auch solche „Schnäppchen“.

Ich fahr da, wenn nix dazwischen kommt, am Freitag hin um mich umzuschaun! Jedenfalls hat er noch mehr Filme... Bin gespannt!   Erstatte dann Bericht und evtl auch Hintergründe.   Gruß Alex

Wenn er schon nicht der Rechtschreibung mächtig ist, aber mal Reingucken in die Dose sollte schon möglich sein http://www.ebay.de/itm/ORWO-COLOR-35-mm-film-mit-blechdose-/371777226193?hash=item56

Posted Images

Nein, da gabs die noch nicht. Scheint mir Mitte/Ende 50er Jahre zu sein, eine der ersten Kolben, ist was fürs Museum, da neu und unbenutzt. Nie nutzen, denn diese Kolben flogen einem gerne schnell um die Ohren, soweit mir bekannt. Stefan2 weiß bestimmt mehr darüber.

Jens

Link to post
Share on other sites

WAR DOCH SO UM 1956, DASS DIE ERSTEN XENONBRENNER AUFKAMEN. DIE VON JENS GENANNTE VERPACKUNG WAR WOHL ORIGINAL, DIESE IST GEBASTELT UND DARIN WIRD DAS DING DEN TRANSPORT MIT DER BUNDESPOST, SO SUGGERIERT DER KARTON, NICHT ÜBERLEBEN. +++

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
  • 1 month later...
  • 2 weeks later...
  • 4 weeks later...

Sowas möchte "man" wahrscheinlich einfach nur daheim im Regal stehen haben - so "aus Prinzip", denn der Beschriftung nach handelt es sich

um eine Kopie der deutschen Erstaufführung.

Wer schlau ist (also Geld-schlau), nimmt sich diese abgegriffene Monokopie und stückelt sie, rahmt sie nett und vertickt sie im Netz als Rarität.

Viele SW-Fans stehen auf sowas, zumal es sich hier ja - im Gegensatz zu vielen herumschwirrenden angeblichen original 35mm oder 70mm-Prints

(die irgendwie allesamt z.B. ohne Tonspur auskommen oder deren Filmbild auf 35mm nicht mal anamorph ist)-

um eine tatsächliche Kinokopie handelt.

Link to post
Share on other sites

Das interessante an dem Ding ist ja, dass ausweisich dieser Fotos da - nehmen wir mal an, die sind repräsentativ für die gesamte Kopie und nicht sorgsam ausgewählt - die Kopie in passablem Zustand ist; von den etlichen Klebestellen mal abgesehen.  Für jemanden, der schon eine EA-Kopie oder Teile davon hat, ist das sicherlich ein attraktives Angebot, um Teile auszubessern o. ä.

Link to post
Share on other sites

Selbst zum Ausschlachten viel zu abschreckend. Lustig auch dieser Text des Anbieters:

 

"achso noch etwas keine spassbieter oder solche die nicht zahlen können bargeld lacht sollte dies nicht erfüllt werden können  kann ich bitter böse werden und muss mir dann einen anwalt nehmen , aber dies wollen wir sicherlich vermeiden".

 

 

"Aber das wollen wir ja nicht", wuerde 007 sagen. Nur als Info fuer ihn: der letzte Spassbieter koennte Fox/Disney sein, und dann muss er zum Spaß aussagen, dass er materielles Eigentum jener Company und das geistige Eigentum des George Luchs [Autokorrekturfehler] "auswertet".

 

"Scharf" kann das Bild dieser Dupkopie aus der frühen Zeit des Heissprozesses und seiner Intermediates nicht sein, falls von 1978. (Auch über 90% der 70mm-Kopien waren nicht wirklich scharf.)

 

Wucher.

Edited by cinerama (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb cinerama:

 

"Scharf" kann das Bild dieser Dupkopie aus der frühen Zeit des Heissprozesses und seiner Intermediates nicht sein, falls von 1978. (Auch über 90% der 70mm-Kopien waren nicht wirklich scharf.)

 

Wucher.

 

Es handelt sich hier um eine Technicolor Druckkopie der EA. 

 

Und von „Wucher“ kann man wohl kaum sprechen. Es ist eine Auktion und die Bieter treiben den Preis hoch. Wem es also so viel wert ist ... 

Link to post
Share on other sites

Mit etwas Fachwissen wüsste man, dass die gemachten Angaben nicht zutreffend sind. "Das Bild ist sehr scharf" lässt sich rein technisch auf der Grundlage der optischen Umkopierung vom Eastmancolor-Originalnegativ zu Druckmatrizen (gerade im Vergleich zu den Direktkopien, zu 70mm-Kopien oder zur Blu-ray-Disc) nicht aufrechterhalten. Die erste auf deutschem Boden anzutreffende Technicolor Kopie wurde zur Illge-film geschickt und anschließend zur BSG.

 

Hier wird ein Mangel an Urteilsvermögen und Erfahrenheit seitens der Käufer ausgenutzt. Und salopp darauf verwiesen, dass seine Shots unscharf sind und das "sehr scharfe Bild" des Films nicht richtig wiedergeben.

 

Ausserdem ist er nicht rechtmäßig in den Besitz der Kopie gelangt und darf sie gar nicht...

 

Moege er sie verschenken, und die Macht ist mit ihm. :9_innocent:

Edited by cinerama (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Kann diese Kindergartengeschichte bitte wieder eingestellt werden.

@cineramazerrede bitte nicht jede Ebay-Auktion, die Dir nicht passt. 35mm ist "scharf" im vergleich zu Super8. Diese Kopie ist sicher schärfer als der DDR 70mm Matsch den ich mir mal angesehen habe. Hier jetzt etwas böswillig zu unterstellen ist schon ein bisschen am Thema vorbei.

Angebot und Nachfrage regeln den Preis, das war sogar zu Zeiten des real existierenden Sozialismus so und Genosse Erich fuhr einen Jagdwagen aus englischer Produktion für 335.000 DM-West.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.