Jump to content

Der E100D kommt wieder :)


F. Wachsmuth
 Share

Recommended Posts

Am 22.3.2018 um 11:44 schrieb young-indy:

 

Ich möchte mich an der Stelle mal als langjähriger User (viele hier kennen mich auch persönlich) einklinken weil ich finde dass das ganze hier in eine komische Richtung läuft. Ich habe keine Ahnung von Negativfilm, Positivfilm, Entwicklungsprozessen etc. Muss ich auch nicht. Aber nur soviel: Ich kenne Markus persönlich, und das was er schreibt stimmt so. Ein Troll ist er definitiv nicht. 

Viele italienische Komplettfassungen von Spielfilmen weisen Hacker oder fehlende Szenen auf, da die 35mm Vorlage eben schon fehlerhaft war. Er schneidet eben diese Szenen wieder ein. Leute, das ist HOBBY. Das muss man nicht rational oder wirtschaftlich begründen. Es macht ihm halt Spaß. Fertig! Jedem von uns kann man nachsagen dass wir einen an der Klatsche haben, wenn wir S8 filmen, sammeln oder uns ne 35mm Maschine in die Bude stellen. Und bestimmt hat das jeder hier schon mal gehört. 

 

Ich habe mal so einen vervollständigten Film von ihm gekauft (darüber hab ich ihn auch kennengelernt) und die reproduzierten Sequenzen sind farblich und schärfetechnisch top! Ich kann gerne Screenshots davon einstellen. 

 

Aber nur weil einer was macht was andere nicht machen oder für Unfug halten ist man noch kein Forentroll und ich finde den Umgang mit einem Foren-Neuling hier echt grenzwertig. 

 

Aber er der Umgang hat sich hier eh verändert, siehe die lustigmacherei über braunbaers Rechtschreibschwäche...

 

Das seltsame ist daß mancher so überzeugt davon ist daß sich irgendwo ein Troll aufhalten muß, daß er sich seinen Troll eben "selbst macht".

Und dann ist es gleich wie gut man sich erklärt, wie sinnvoll die Dinge sind die man schreibt - nein man muß einfach der lange gesuchte Troll sein, denn derjenige ist ja zutiefst davon überzeugt.

Tja und seine besten Kumpels machen´s dann auch nicht besser, weil sie ihn in seiner Annahme und Mißverständnissen auch noch bestärken - und dabei kann man genau nachlesen wer wann was geschrieben hat, doch dafür hat man dann keine Zeit oder ist sich zu fein.

 

Aber mittlerweile ist mir klargeworden daß diese Trollwut wohl zur "Seele" dieses Forums gehört - denn jetzt da ich mal eine Weile aus Frust die Klappe gehalten habe, ist recht bald ein neuer "Troll" gefunden worden - und ich wurde auch erst so richtig zum "Troll" als Manfred verschwand und man ihm nicht mehr alle Schuld in die Schuhe schieben konnte.

....

 

Letztlich ist es für mich aber gar nicht mehr so ärgerlich, sondern eher nur noch traurig zu sehen wie sich sonst so hochkompetente Leute in ihre Trolljagdt verbeißen können und man machen kann was man will.

Aber das ist wohl das Privatforum einiger weniger, welches aus unerfindlichen Gründen einen öffentlichen Zugang hat - aber es wird schon dafür gesorgt daß der "Unbefugte" zur Weißglut gebracht wird, auf daß er sich bald wieder "trollt".

 

@Markus B: Danke für das S/W-Beispiel.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

"The minimum order quantity for the 16mm film is 10 rolls"

Hmm... wer will mit mir was nach Österreich her bestellen?

Interessierte Österreicher, meldet euch bei mir bitte, mir reichen aufs Erstes mal 2-3, brauch keine 10 Rollen.

Hab noch immer große Menge an andrem Film rumliegen und komm aufgrund meiner Arbeit da schon nicht dazu, ihn zu verschießen.

Edited by FilmCurlCom (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Nun, sie verkaufen den 16mm nicht umsonst “Make to Order” und zu mindest 10 Rollen und zu einem noch unbekannten Preis, aber dennoch gut zu hören. Damit könnte ein mutiger Konfektionierer auch N8 anbieten.

Link to comment
Share on other sites

Das wird ja immer besser :) Da kann ich ja beruhigt meine kleinen Vorräte aufbrauchen. 1x Wittner Chrome 200D Super 8, 1x Wittner Chrome 200D 30m 16mm und 1x Kodak Ektachrome 100D Super 8

 

Wittner Chrome 200D S8 ist übrigens ausverkauft. 30m und 120m 16mm sind noch erhältlich, WCH 200D N8 auch. 

Edited by SandroP (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Weiß jemand, ob der neu angekündigte E100D wieder genau der selbe sein wird, wie der alte von 2012? Oder wird es Veränderungen geben?
Ich kenn mich mit diesen vierstelligen Kodakcodes nicht so aus.

Man sieht aber auf den Packshots, dass zumindest das Design nicht mehr der alten Version entspricht, sondern eher so in die Richtung Kodak Ekta HC geht.
Der alte E100D (in Super8) war doch der selbige, der im Kleinbildbereich als Kodak Elite II (XColor?) vermarktet wurde, oder war das ein anderes Material?

Edited by Regular8
Ergänzung "in Super8" (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich sehe gerade in meinen eigenen KB-Filmstreifen,

der Ekta HC100 war versehen mit der Bezeichnung EC 100,

der Elite II hatte die Bezeichnung EB-2

und der Elite II XColor war signiert mit EBX.

 

Im Netz gefunden hab ich noch

Ektachrome Professional 100, gekennzeichnet mit EPN

Ektachrome Professional 100 Plus, gekennzeichnet mit EPP

Ektachrome Professional 100 VS, gekennzeichnet mit E100VS

Ektachrome Professional 100 S, gekennzeichnet mit E100S
Ektachrome Professional 100 SW, gekennzeichnet mit E100SW

 

Jetzt bin ich komplett verwirrt.

Welcher davon war jetzt der alte (2012) Super8 E100D ?

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Regular8:

Ich sehe gerade in meinen eigenen KB-Filmstreifen,

der Ekta HC100 war versehen mit der Bezeichnung EC 100,

der Elite II hatte die Bezeichnung EB-2

und der Elite II XColor war signiert mit EBX.

 

Im Netz gefunden hab ich noch

Ektachrome Professional 100, gekennzeichnet mit EPN

Ektachrome Professional 100 Plus, gekennzeichnet mit EPP

Ektachrome Professional 100 VS, gekennzeichnet mit E100VS

Ektachrome Professional 100 S, gekennzeichnet mit E100S
Ektachrome Professional 100 SW, gekennzeichnet mit E100SW

 

Jetzt bin ich komplett verwirrt.

Welcher davon war jetzt der alte (2012) Super8 E100D ?

Am wahrscheinlichsten der E 100 G oder zuletzt anscheinend auch der VS.

Offiziell war es der 7285, aber er war wohl, zumindest im Laufe der Zeit identisch mit dem E 100G bzw. E 100 VS. (Wurde hier auch mal im Forum geschrieben)

Auf jeden Fall einer der letzten Generation der E-family.

Der S war der Vorgänger des G, der SW der des GX (wärmere Farben).

Die ganzen EP waren klassische Ektachrome, die seit den späten 70ern/80ern auf dem Markt waren.

 

Der EC 100 HC war die Amateurversion des EPO 100 Plus, und der war quasi vorher an der Stelle des VS, da auch er die satteste Farbwiedergabe aller EP hätte und einen betonteres Rot. War bis zum Schluß bei Journalisten und Portraits beliebt, war gut zum Druck geeignet und hätte schöne Hauttöne. (sehr beliebt, war der letzte der alten EP, der eingestellt würde, ich glaube erst 2013)

 

Zu den klassischen zählt noch der EPY-64T (gab's auch mal als S8), der EPT, EPJ als 3 Kunstlichtfilme,  den EPL  als 400er, EPH als 1600er und den ältesten, den EPR-64.

Letzteren liebte ich :)

 

Alle diese alten EP waren noch bis ca. Mindestens 2009 auf dem Markt, einige auch länger...

Edited by Mich (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb FilmCurlCom:

"The minimum order quantity for the 16mm film is 10 rolls"

Hmm... wer will mit mir was nach Österreich her bestellen?

Interessierte Österreicher, meldet euch bei mir bitte, mir reichen aufs Erstes mal 2-3, brauch keine 10 Rollen.

Hab noch immer große Menge an andrem Film rumliegen und komm aufgrund meiner Arbeit da schon nicht dazu, ihn zu verschießen.

 

Ich denke nicht daß man sich zu Sammelbestellungen zusammenfinden muß, denn da die Mindestmenge nur 10 Rollen beträgt wird das der ein oder andere Händler problemlos stemmen können - und die Rollen dann einzeln verkaufen.

Von daher eine wirklich richtig gute Entscheidung von Kodak diese Mindestmenge auf 10 zu deckeln und nicht irgendwas mit 50 oder 100 - und, ach ja:

Yeah, 16mm!!!!:17_heart_eyes:

Edited by Dr. Cox (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Dr. Cox:

 

Ich denke nicht daß man sich zu Sammelbestellungen zusammenfinden muß, denn da die Mindestmenge nur 10 Rollen beträgt wird das der ein oder andere Händler problemlos stemmen können - und die Rollen dann einzeln verkaufen.

Gut so!

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...
Am 5.5.2018 um 18:21 schrieb filma:

Die Magnetspur des 21. Jahrhunderts liegt in der Cloud :10_wink:

 

Ich verstehe noch nicht ganz, warum der Ton in die Cloud muss? Gehts da nur um das Zusammenfügen von Bild und Ton fürs Bequeme (online) Teilen des Films? Das Zusammenfügen von Bild und Ton kann man doch offline genauso machen und dann hochladen und teilen. Was ist mit dem Schnitt? Soll man den auch online machen? Auch das geht doch offline viel besser (mit viel mehr Möglichkeiten) oder wie umfangreich wird die Kodaksche online Bearbeitungsfunktion werden? Und warum wird zum Ton aufnehmen ein Smartphone benötigt? Ich denke, die Kodak Kamera speichert direkt auf Speicherkarte.

Link to comment
Share on other sites

Wer weiß was da kommt?

 

Jedenfalls wäre ein so einfaches Zusammenfügen von Zweiband-Ton und Bild eine echte Innovation, da extrem zuverlässig Bild und Ton-Aufnahme zusammenarbeiten müssten, wenn das ganze fehlerfrei Lippensynchron ohne Nachbearbeitung funktionieren soll. Wie ich das sehe, ist das manuelle Zusammenfürgen von Bild und Original-Ton (aus externem Fieldrecorder) schon mit gewissem Nachbearbeitungs- und Anpassungsaufwand verbunden.

Ich sehe das ähnlich, wie mancher Fotoentwicklungsdienst es handhabt, dass man die Scans der Bilder schon abrufen kann, ehe man Bilder und CD mit der Post bekommt oder im Laden abholt. Da ist doch schon nett, wenn Bild und Ton zusammen ankommen. Schon wenn sich ein Filmprojekt über Monate hinzieht, ist es hinterher gar nicht mehr so leicht Bild und passenden Tonschnipsel bei den Einzelszenen zusammenzubekommen, wenn man nicht der geborene Buchhalter und Archivar ist.

Edited by Theseus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Regular8:

 

Ich verstehe noch nicht ganz, warum der Ton in die Cloud muss? Gehts da nur um das Zusammenfügen von Bild und Ton fürs Bequeme (online) Teilen des Films? Das Zusammenfügen von Bild und Ton kann man doch offline genauso machen und dann hochladen und teilen …


Kodak hat doch immer markttauglich und zielgruppengerecht Produkte auf den Markt geworfen, mit denen der Kunde sich nicht groß beschäftigen musste:

You press the button, we do the rest. usw. Wenn man das Konzept etwas weiterdenkt, ist es sicher wieder das gleiche! (und funktioniert hoffentlich wieder ähnlich gut ).

 

Ich mutmaße mal fröhlich ohne jegliches Hintergrundwissen:

 

Die eine Sache ist die mit der Kamera:

• Zusammenspiel von Film und digitalem Video sollte Lippensynchronitäts-Probleme aufgrund zwingend nötigen Gleichlaufs sicher zu nichte machen!

(btw: die Logmar kennt doch sicher auch keine Gleichlaufschwankungen, oder???)

• Problem: die Kamera kann Filmkassetten für das spätere Onlineportal nicht identifizieren, weil sie nicht scannen kann

–> Lösung: das Handy springt ein, erkennt den Film (d.h., die Barcodes auf der Packung sind keine Produktkennzeichnung, sondern eine Seriennummer? Interessant) und kann für das spätere Gucken im www dafür vorsorgen, dass beim Scan Bild und Ton synchron laufen! Natürlich kommunizieren Kamera und Handy fröhlich miteinander, damit das Handy auch weiß, wann das Filmen beginnt. Uuh, das wird bestimmt ein Spaß beim Einrichten :10_wink:

 

Die andere Sache mit dem Film:

• die ggf. eher juvenile Zielgruppe (Skater etc.) der Kamera und des Ektachrome findet Super 8 gut

• Problem: Geld für die Kamera fehlt

–> Lösung: es gibt ein iPhone und eine alte S8-Kamera. Das iPhone übernimmt den Ton-Part und diese Cloudsache, der Rest läuft wie gewohnt.

 

Eigentlich ein super Konzept und Dank des Smartphones (sofern vorh.) für jeden geeignet! Bei zweiterem aber fehlt das Start-Stop Signal von Kamera zu Smartphone, und natürlich kommen hier Gleichlaufschwankungen zum Tragen. Wie sie das wohl lösen? Softwaretechnisches analysieren der Tonspur und automatisches Zusammenbringen zum Film? Oder ganz anders … wer weiß :16_relieved:

Edited by filma (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.