Jump to content
SandroP

Pläne für 2019

28 Beiträge in diesem Thema

Moin,

 

das Jahr ist in weniger als einer Woche zu Ende. Da macht sich doch jeder seine Gedanken was er so im nächsten Jahr vor hat. Dank des neuen Ektachrome, steht jetzt auch wieder hochwertiges Farbumkehrmaterial zur Verfügung , wenn auch nicht zum Sparpreis. Meine Pläne für 2019 lauten:

 

  • Im Skiurlaub im Februar meine ersten, neuen Ektachrome belichten - das werden aber sicher zwei
  • Die Ablaufkassetten verbraten, und keine mehr kaufen
  • Ektachrome im großen, geplanten USA Urlaub verfilmen
  • Letztmalig Kodak Vision entwickeln und kopieren lassen
  • Die Dunkelkammer so richtig aufräumen und ausmisten
  • Für den Dachboden gilt das gleiche
  • Jeden Film mit weißem Vor- und Nachspann versehen
  • einen neuen Super 8 Projektor kaufen
  • einige Artikel für Filmkorn schreien, wenn ich dazu komme und mir was einfällt

 

Was hab ihr so im neuen Jahr vor? Schreibt es hier dazu!

 

S

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Ausmisten (= Entsorgen was niemand haben wollte, werden sicher 3 Container voll)

- den Krebs besiegen, hoffentlich

- Leben

 

alles andere ist Mumpitz

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme die Frage mal filmbezogen:

  • ausmisten
  • Filmreste fertigdrehen
  • 2018 Rollen entwickeln lassen
  • "Lahrprojekt" starten, mehr dazu später

Wenn es wieder E100 gibt, dann möchte ich auch ein paar Rollen durchdrehen. Aber das ist echt unglaublich teuer. 

bearbeitet von Schokoprinz (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst mal damit. Die dazu passende Kamera ist zu mir unterwegs.

 

Ich möchte allerdings auch mit der Nizo 561 macro und mit der Canon 814 XL etwas probieren, aber leider habe ich blöderweise das Sync-Kabel zusammen mit der  AGFA Movexoom 4000 hergeschenkt, das auf alle drei Kameras gepasst hat und ich suche schon gut ein halbes Jahr nach so einem Kabel oder zumindest nach dem Mini-DIN-Stecker, aber niemand weiss was.

Das Kabel vom PORST-Recorder passt nicht an die Nizo und die Canon.

PORST S8_03.JPG

PORST S8_02.JPG

PORST S8_01.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erkenntnisse über den Filmgerätebau weiter ausbauen und mit allen teilen

Vielleicht mit einem Freund zusammen gemeinsame Lokalitäten anmieten und einen neuen filmtechnischen Betrieb anfangen; jemand Drittes wäre willkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- meinen 16mm Film über Porto - 14 Rollen zu Hause entwickelt -  zu schneiden und  zu vertonen,

- dazu eine MIDI basierte Steuerung einer Audiosoftware über ein lange vorhandenes Rosendahl BIF-Interface zu realisieren und -

  für Friedemann: ja, wenn es dann läuft,  auf filmkorn darüber berichten

- seit 2005 noch nicht geschnittene,  etliche 16mmv K25 Rollen über Nordholland und etliche S8 Spulen vom Bahnbetriebswerk Dahlhausen endlich (!) zu einem Film zu machen

- und mir darüber klar werden, warum ich mir trotz 2K und 4K Video mit phantastischen Möglichkeiten zur Bearbeitung immer noch Schmalfilm antue... (siehe Bilder)

 

- an TK Chris: Gesund zu bleiben oder zu werden, denn er hat Recht: alles Andere ist pilllepalle...

 

Kommt gut rüber... !

 

 

DSCN1762.JPG

DSCN1758.JPG

DSCN1764.JPG

bearbeitet von jacquestati (Änderungen anzeigen)
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Carena48: diese Stecker hat Graupner vor langer langer Zeit an den Varioprop Fernsteueranlagen und dort speziell an den Rudermaschinen eingesetzt. Bei eB..  sind momentan 2 solche Geräte in der 10€ Klasse im Angebot. Ich weiss leider nicht, ob da alle Pole belegt sind oder wenn nicht alle, welche es sind. Ich hab mir zum selben Zweck mal so ein Kabel auf Vorrat ersteigert, aber ich finde es z.Z. nicht, sonst könnte ich es dir ausmessen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Harald: Vielen Dank für die Info! Schon gefunden. Nach meiner Messung waren nur 2 Pins belegt: Der für das 1kHz-Sync-Signal und GND, wenn ich mich recht erinnere und was ich so auf dem Oszi gesehen habe.

Bei Völkner gibt es bei eBay  Mini-DIN-Stecker, aber ob die passen? BKL Electronic 0204004 Miniatur-DIN-Rundsteckverbinder 

Die Buchsen an den Kameras sind 8-polig..

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solche Stecker kann man einfach selber basteln. Wie?

- Buchse mit Tesa abkleben

- Lange Kontaktstifte 1 oder 1.3mm in alle Buchsenlöcher drücken

- mit Epoxyknete einen Stecker formen (das Tesa schützt die Büchse)

- Wenn die Knete handhart ist, abziehen, Tesa abmachen und mit Cutter zurecht schnitzen und schmirgeln

- wenn ausgehärtet, Kabel anlöten (Schrumpfschlauch nicht vergessen)

- Einen Knoten als Zugentlastung ins Kabel machen und mit Epoxyknete einen Stecker formen, der den Knoten hält

 

Davon dann bitte Fotos machen und bei Filmkorn darüber berichten 🙂

bearbeitet von F. Wachsmuth (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Carena48:

@Harald: Vielen Dank für die Info! Schon gefunden. Nach meiner Messung waren nur 2 Pins belegt: Der für das 1kHz-Sync-Signal und GND, wenn ich mich recht erinnere und was ich so auf dem Oszi gesehen habe.

Da sind noch mehr Pins belegt. Es gibt Steuerkontakte, die das Bandgerät steuern.

 

Siehe die Anmerkungen von Harald Müller:

 

vor 10 Stunden schrieb Carena48:

 

Bei Völkner gibt es bei eBay  Mini-DIN-Stecker, aber ob die passen? BKL Electronic 0204004 Miniatur-DIN-Rundsteckverbinder

 

Das sind die neueren Mini-Din-Stecker wie man sie in der 6-pol Ausführung auch als PS2-Tastaturstecker findet. Der Durchmesser passt zwar, aber die Lage und Form der Pins ist anders. Die Stecker an den Kameras waren von Hirschmann. Bei den Movexooms könnte man sogar die Buchsen an der Kamera gegen PS2-Tastaturbuchsen wechseln. Bei anderen Kameras hätte ich meine Zweifel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Theseus:

Da sind noch mehr Pins belegt.

Alles klar. Also, bei dem Porst-Gerät gibt es am kleinen Rundstecker mal 3 Stifte.

 

vor 54 Minuten schrieb Theseus:

Das sind die neueren Mini-Din-Stecker wie man sie in der 6-pol Ausführung auch als PS2-Tastaturstecker findet.

 

Aha, schönen Dank, also unbrauchbar für den Zweck.

 

vor 11 Stunden schrieb F. Wachsmuth:

Solche Stecker kann man einfach selber basteln.

 

Prima, das werde ich dann wohl auch machen, denn das Originalkabel ist ja wohl nirgendwo mehr aufzutreiben, ausser per Zufall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb AndreasH:

Die Steckerfrage gabs hier schonmal:

OK, danke. Das Idiotische ist, daß ich das Originalkabel schon mal hatte, zusammen mit einer Kamera aus Frankreich, die ich einem Forumsmitglied bei APHOG gegen Portoersatz überließ- mit dem Kabel! Auf mein mehrmaliges Ersuchen an den Herrn P. , mir das Kabel, das er nicht braucht, zu retournieren, erhielt ich keine Antwort.  Das ist fast ein Jahr her und es ärgert mich jetzt noch gewaltig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Rutsch an alle und ein gesundes Jahr 2019!

 

Ich hab für 2019 viel mehr Dinge in Planung als ich hier sinnvoll schreiben könnte, daher ein Kürzestzusammenfassung:

  • Weitere Artikel für filmkorn schreiben 😉
  • Immer noch ältere, unbelichtetete Foto und Bewegtfilme suchen, belichten und entwickeln
  • Wieder einen Workshop im Filmclub in Wien abhalten
  • Weitere neue Cine Assist Funktionen für 1.2 umsetzen, neue Platinen designen und Version 2.0 veröffentlichen
  • Arri 16SR ausleihen und einen Kurzfilm damit drehen und im Kino hier in Graz vorführen
  • Meinen aktuellen digitalen Film fertigdrehen und auch im Kino aufführen
  • Fotografieren was das Zeug hält und zuhause entwickeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, allererster Forent, der im Jahr 2019 in diesem Filmvorführerforum schreibt... cool.

 

zum Thema:

 

- mich mehr meinen Spielfilmen (Schnittfassungen) widmen

- am neuen Wohnort mein privates Super 8 - Kino regelmäßig salonfähig machen und dafür Leute finden

- das Leben im Moment genießen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.12.2018 um 17:38 schrieb Henry08:

2019 reise ich mit 15 Kassetten Velvia 50, einer Nikon R-10, einer R-8 und einem kleinen Sony-Minidiscrekorder für den Ton in die Mongolei.

 

... zu wenig Material!

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Henry08:

Stimmt!

Ich nehme doch etwas über 20 Kassetten mit.

Velvia-50 von Wittner, Klose oder andere ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×