Jump to content

Corona und Kino


Jean
 Share

Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb helme:

Also ich denke momentan daran mein Kino sofort zu schließen. Ich habe weder vom Bürgermeister noch vom Landratsamt eine Anordnung erhalten. Wie seht ihr das? Finanziell macht es sowieso keinen Sinn. Im Gegenteil denn Strom und Heizung kosten auch Geld. Ein wenig mache ich mir Sorgen das ich irgendwann finanzielle Nachteile aufgrund der eigenmächtige Schließung bekomme. Warum jetzt nicht gemeinsam Flagge zeigen? 

 

das sehe ich auch so. Eigentlich würde ich sofort schließen. Nur ob es dann Schadenserstz oder was auch immer gibt?

Link to comment
Share on other sites

Das ist halt genau der Punkt...
Fahr das Programm ggf. runter, nur eine Haupt oder so. Aber wenn die Stadt sieht, dass das Kino eh geschlossen hat, braucht es ja keine Schließung behördlicher Seite und dann haste Verloren, was ggf. Ansprücke angeht...

 

Link to comment
Share on other sites

Ich werde eine behördliche Anordnung in jedem Fall auch abwarten. Da die Behörden in unserer Region eher im "Dornrößchenschlaf" sind, kann dass

dauern...ich selbst werde nicht zu machen, denn, auch bei wenigen Besuchern kommt immerhin nen bisschen was rein, was für die Kostendeckung sorgt.

Habe mich gestern mit einer Stammbesucherin unterhalten, die als Kellnerin arbeitet, deren Betrieb hängt mit Messerveranstaltung zusammen und Tagungen etc. Sie meinte auch dass dort die Lage Katastrophal ist, und alle Ihre Buchungen / Veranstaltung  storniert haben.

 

Edited by Kinobetreiber (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Eigenständig schließen halte ich derzeit auch noch für zu gefährlich um eventuelle Ansprüche an die Behörde nicht zu verlieren.

 

Lieber Personal absagen und selbst hinstellen, so handhabe ich es jetzt. 

 

Habe mit unserer Behörde telefoniert, wenn wir alles einhalten und Abstände im Saal schaffen ist es vorerst noch möglich.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb kinomania:

Bei uns müssen ab sofort Veranstaltungen von über 50 Besuchern angemeldet werden. Was wir gerade gemacht haben mit der bitte um Hilfestellung.

 

Verkauft maximal 50 Karten - fertig. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb kinomania:

Bei uns müssen ab sofort Veranstaltungen von über 50 Besuchern angemeldet werden. Was wir gerade gemacht haben mit der bitte um Hilfestellung.

So ein Quatsch! Ist das Ansteckungsrisiko mit behördlicher Genehmigung dann geringer?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Rince:

Verkauft maximal 50 Karten - fertig. 

 

vor 1 Minute schrieb Majorsmith:

o ein Quatsch! Ist das Ansteckungsrisiko mit behördlicher Genehmigung dann geringer?

 

Würden auch lieber zumachen, statt so ein Quatsch. Aber ohne Behördliche Anordnung wird wohl aufbleiben müssen.

Link to comment
Share on other sites

Also selbst in den größten Kinos Deutschland sind Im Moment wohl 50 Plätze pro Saal ausreichend 😁

Es geht ja fast gar nichts mehr, dazu keine neuen Filme für die kommenden Wochen, um diese Grenze brauchen wir uns wohl keine Sorgen machen. 🙈

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb helme:

Also ich denke momentan daran mein Kino sofort zu schließen. Ich habe weder vom Bürgermeister noch vom Landratsamt eine Anordnung erhalten. Wie seht ihr das? Finanziell macht es sowieso keinen Sinn. Im Gegenteil denn Strom und Heizung kosten auch Geld. Ein wenig mache ich mir Sorgen das ich irgendwann finanzielle Nachteile aufgrund der eigenmächtige Schließung bekomme. Warum jetzt nicht gemeinsam Flagge zeigen? 

 

Warum so nervös? ich glaube nicht, dass unter diesen Umständen letzten Endes noch ein Unterschied gemacht werden wird. In welchem Bundesland sitzt Du denn?

Ruf doch mal dein zuständiges Ordnungsamt an, sofern Du durch kommst.

 

- Carsten

 

Link to comment
Share on other sites

habe gerade mit unserem Gesundheitsamt bzw Landratsamt Abteilung Gesundheit telefoniert. Theoretisch darf ein Kino, dessen Gesamtkapazität die maximal erlaubte Menge an Teilnehmern einer Veranstaltung überschreitet, den Spielbetrieb nicht aufrecht erhalten. Praktisch sind aber nie alle Besucher gleichzeitg in einem Raum (Foyer usw). Insofern hat er es uns überlassen, ob wir im Moment spielen werden. Trotzalledem sollten wir eine Risikobewertung vom RKI machen, und diese in unsere Entscheidung einfliessen lassen.

Die Riskobewertung kann man selber machen: https://www.lkr-lif.de/media/www.lkr-lif.de/org/med_295/16128_risiko_grossveranstaltungen.pdf

Stand der Dinge im Moment für uns (Bayern) gilt alles ab 500  Teilnehmern ist verboten.

Es ist wohl eine Senkung auf 100 Personen geplant, aber noch nicht offiziell.

Eine freiwillige Schließung VOR einem offiziellen Verbot des Betriebes, wird laut der Aussage des Mitarbeiters keine negativen Auswirkungen auf einen eventuellen Schadensersatz haben.

Dies ist allerdings nur seine Einschätzung.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb kinomania:

Würden auch lieber zumachen, statt so ein Quatsch. Aber ohne Behördliche Anordnung wird wohl aufbleiben müssen.

 

Großes Lob an Emmanuel Macron und Sebastian Kurz.

 

Handeln statt Worte

Link to comment
Share on other sites

Gerade kam eine Mail der AG-Kino Gilde, in der geht man,  nach einigen Gesprächen auf bundesebene davon aus, dass sich die Kinos in den kommenden Tagen auf flächendeckende Schließungen einstellen müssen. Das kulturelle Leben in Deutschland wird demnach zum Erliegen kommen...

 

 

  • Like 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Ganz ehrlich, was nützt mir kulturelles Leben, wenn unsere Eltern oder Großeltern, wie in Italien, elendig sterben? Oder sollte ich sagen verrecken??

 

Jeder kann betroffen werden. Nur unsere Eltern und Großeltern, die u.a. dafür gesorgt haben, dass wir den Luxus in Deutschland geniessen, denen gehört der grösstmögliche Schutz.

 

Nun ist JEDER gefragt was zu tun.

 

Ich stelle die Ethik vor dem Kommerz. Es muss doch der letzte Depp verstanden haben, dass es um mehr als nur eine Art "Grippe" geht.

 

In Heinsberg wurde jetzt schon die Bundeswehr zur Hilfe gerufen. Und an anderen Stellen wird noch darüber diskutiert, ob Fußball oder Theater stattfinden soll.

 

Ist Geld mehr wert als der Mensch? NEIN! Punkt.

 

 

 

 

  • Thanks 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.