Jump to content

Cinematographica 2021 in Deidesheim !?


Ritter, Michael
 Share

Recommended Posts

Liebe Freunde, Fans und Freaks !

 

es ist nicht sonderlich schwer zu behaupten, dass uns alle die derzeitige Corona-Situation, die jetzt schon in das zweite Jahr geht, mehr als belastet. Auch die Aktivitäten des

Museums sind hiervon betroffen; so auch die Absage der CINEMATOGRAPHICA  2020. Da Veranstaltungen mit Event-Charakter  (incl. des Freitagabend-Kinos) für dieses Frühjahr noch nicht möglich sind, haben wir jetzt angedacht, die Filmbörse auf Spätherbst (Oktober) dieses Jahres zu verlegen.

 

Wir möchten Euch deshalb bitten, uns so etwas wie ein Stimmungsbarometer zu erstellen, damit wir ggfs. Planungssicherheit bekommen. Unabhängig davon müssen wir natürlich auf kurzfristige Umstände Rücksicht nehmen, die eventuelle neue Einschränkungen ergeben könnten. 

 

Im Augenblick wollen wir aber positiv in die Zukunft blicken und sind auf Eure Meinungen und Anregungen gespannt.

 

In diesem Sinne besten Gruss aus Deidesheim

 

Euer

Michael Ritter

3F Deutsches Museum für Foto-,

Film- und Fernsehtechnik 

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Lieber Herr Ritter,

 

ich würde das auch sehr begrüßen und mich wahnsinnig freuen. Hoffentlich ebbt die Pandemie bis zum Herbst ab. Es wäre sehr schön, wenn die Börse außerhalb der Ferienzeiten stattfinden könnte. Ich habe folgenden Doodle Poll angelegt, um die Resonanz einzufangen:

 

https://doodle.com/poll/ag6mhhzye8iat4yu?utm_source=poll&utm_medium=link

 

Viele Grüße,


Peter Willems

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

auch mir fehlt die Börse und das damit verbundene persönliche Wiedersehen mit der Filmer- und Sammlergemeinde sehr. 
 

Auch wenn die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, bin ich dennoch der Ansicht, dass man sich der Realität nicht verschließen sollte. Die Idee einer Börse im Herbst finde ich zwar großartig aber wenn ich auf die bisherige Entwicklung der Pandemie zurückblicke und berücksichtige, wie schleppend die Impfkampagnen in den Ländern Europas voranschreiten, erscheint es mir höchst unwahrscheinlich, dass bereits in einem halben Jahr alles vorüber sein sollte und wir zu einem normalen Leben zurückgekehrt sein würden.
 

Wenn ich der Veranstalter wäre, würde ich deshalb einen Termin für das nächste Jahr festlegen, um das Risiko einer erneuten Absage in letzter Minute so gering wie möglich zu halten. Das würde zwar ein weiteres Jahr Wartezeit bedeuten aber in Anbetracht dessen, dass wir seit zwei Jahren bereits vollständig auf unsere geliebte Börse verzichten müssen, käme es auf die paar Monate mehr zwischen Herbst diesen Jahres und Frühjahr 2022 dann auch nicht mehr an. Der Planungssicherheit käme dies allerdings sehr zugute und auch denjenigen entgegen, die vielleicht aufgrund des Risikos eines Geldverlustes durch nicht stornierbare Bahn- oder Flugtickets bei Absage der Veranstaltung auf eine Teilnahme im Herbst diesen Jahres eher verzichtet hätten. Ferner sei auch nicht vergessen, dass bei einer derartig zeitnahen Terminplanung sicherlich der ein oder andere auch aus Angst vor einer möglichen Ansteckung auf eine Börsenteilnahme verzichten würde. Ob diese Ängste begründet sind oder nicht, sei dahingestellt. Ich finde jedoch, dass man sie ernstnehmen und als weiteren Unsicherheitsfaktor berücksichtigen sollte.

 

 

Was meint ihr dazu?

 

Beste Grüße

 

Jörg

 

 

 


 

 

Edited by Joerg (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb Martin:

Sehr geehrter Herr Ritter,

ich wäre wieder gerne dabei, egal wann der Termin stattfindet.

 

Beste Grüße

Ihr Martin Heilmann


Kann mich dem nur anschließen.! Was kommt, kommt, und wenns nicht geht, werden wir dann weitersehen müssen.

Link to comment
Share on other sites

Lieber Herr Ritter,

 

ich schließe mich Jörg ebenfalls an, vermutlich wird Herbst 2021 noch zu "sportlich". In jedem Fall und da spreche ich sicherlich für alle hier und schließe mich somit auch Martin an, würde ich mich über eine Börse sehr freuen, egal wann diese stattfindet. Das Interesse an einer Börse wird bei vielen wenn nicht gar allen bisherigen Ausstellern und Besuchern ungebrochen vorhanden sein, sie fiebern ihr förmlich entgegen.

 

Herzliche Grüße,

 

Peter Willems

Link to comment
Share on other sites

2020 wollten Gerhard, unser Alterspräsident, vom Film(er)treffen im Herbst in Berlin, u. ich  Deidesheim aufsuchen. Da es leider nicht klappte, will ich dieses Jahr unbedingt dabei sein. Ob es mit Gerhard klappt, weiß ich z.Zt. nicht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.