Jump to content

Kodak stellt neue Super-8-Kamera vor


Jürgen Lossau
 Share

Recommended Posts

vor 4 Stunden schrieb carstenk:

Simon, das ist mir schon klar, dass Du kein Fan von Super8 bist. Aber Super8 ist doch nunmal das populärerererere Format und ein neues Material ist verfügbar geworden. Da macht es wenig Sinn, Kodaks Engagement Knüppel zwischen die Beine zu werfen indem man alternative Konfektionierungen propagiert, die es garantiert nicht auch noch geben wird.

Ausserdem ist die Auswahl an gebrauchten Super8 Kameras doch auch viel größer.

 

- Carsten

Ich finde nicht, dass seine Meinung zu äußern, bedeutet, jemandem oder einer Firma Knüppel zwischen die Beine werfen. 

 

Simon kann doch wohl zum Thema  sagen, was er will. Diskurs lebt von Anstößen.

 

Insbesondere hat er ja faktisch Recht. Nur sind eben alle Formate außer Super 8 aus den verschiedensten Gründen nicht mehr mehrheitsfähig. 

 

Hätte ich z.B. mehr Platz, würde ich nur 16mm filmen und sammeln. 

Edited by Freund.Filmsammler (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb k.schreier:

WELCHE NEUE KAMERA ?

 

Kodak (bzw. die Partner von Kodak) behaupten bei einigen Clips, dass sie mit funktionsfähigen Prototypen der Kamera, die ursprünglich schon vor Jahren verkauft werden sollte, gedreht wurden. Ob das stimmt, weiß keiner. Ob Kodak selbst noch plant, die Kamera irgendwann wirklich mal in Serie zu fertigen, weiß auch keiner...

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Carena48:

Für mich wirkt der ganze Thread schon so ähnlich wie der Film "Doktor Schiwago"   oder "Die unendliche Geschichte".  Ein zweiter Teil könnte das Thema eventuell übersichtlicher machen? ? 

 

Ich fühle mich sehr stark an "Warten auf Godot" erinnert. In dem Stück gibt es auch einen zweiten Akt. Wobei die beiden Akte weitgehend Identisch sind. 

 

« Die Hauptfiguren des Stücks sind die beiden Landstreicher Estragon und Wladimir, die an einem nicht näher definierten Ort, einer Landstraße mit einem kahlen Baum, ihre Zeit damit verbringen, „nichts zu tun“ und auf eine Person namens Godot zu warten, die sie nicht kennen, von der sie nichts Genaues wissen, nicht einmal, ob es sie überhaupt gibt. »

 

« Am Ende eines jeden der beiden weitgehend identischen Akte erscheint ein angeblich von ihm ausgesandter etwas ängstlicher Botenjunge, ein Ziegenhirte, der verkündet, dass sich Godots Ankunft weiter verzögern, er aber ganz bestimmt kommen werde. »

 

« Um die „unheimliche Stille auf Abstand zu halten“, wird viel mit absurden Diskussionen über Belangloses gestritten und sich wieder versöhnt. »

 

Lasst uns doch noch etwas über die Zukunftssicherheit des SD-Karten-Slots bei der Kodak-Kamera und die Marktchancen ohne optischen Sucher streiten.

 

 

 

 

Edited by Theseus (see edit history)
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb TK-Chris:

Sie wird kommen, ganz sicher - Wenn Ferrania Farbumkehr liefert, dann wird sie kommen :3

Haha, bei denen ist's momentan auch SEHR ruhig, nicht einmal vom schwarzweißen Film hört man sonderlich viel...

 

Aber nun mal eine erfreuliche Nachricht zu Kodak, 120er Ektachrome Fotofilm und auch größere Formate sollen in ein paar Monaten kommen:

https://www.thephoblographer.com/2019/01/27/ektachrome-e100-to-hit-medium-and-large-format-cameras-this-april/

 

Immerhin weitere Formate, weil der Verkauf vom 35mm Fotofilm so gut verlief. So hoffe ich auch bald 16mm bekommen zu können!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...
  • 1 month later...

Ich finde es aber doch dann höchst umprofessionell von Kodak, die Kamera überall wie eine Monstranz herumzureichen und dann aber nichts Neues zu verlautbaren. Nicht Click & Surr hat hier etwas falsch gemacht, sondern Kodak, die wissen müssten, dass hier viele Nerven blank liegen. Statt dessen streuen sie im Jahrestakt Salz in die Wunde und bieten jenseitige Kameraphantasien. 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Am 13.9.2019 um 20:34 schrieb Patrick Müller:

Ich finde es aber doch dann höchst umprofessionell von Kodak, die Kamera überall wie eine Monstranz herumzureichen und dann aber nichts Neues zu verlautbaren. Nicht Click & Surr hat hier etwas falsch gemacht, sondern Kodak, die wissen müssten, dass hier viele Nerven blank liegen. Statt dessen streuen sie im Jahrestakt Salz in die Wunde und bieten jenseitige Kameraphantasien. 

Du hast Recht und formulierst das sehr schön ?

 

Dennoch ist die Gruppe der leidtragenden wohl eher überschaubar, oder? Am Ende sind die Abwartenden schon genügend abgehärtet wegen vieler gescheiterter Ansagen dieser Art á la gescheiterter Crowdfunding Projekte ?

Link to comment
Share on other sites

Am 13.9.2019 um 20:34 schrieb Patrick Müller:

Ich finde es aber doch dann höchst umprofessionell von Kodak, die Kamera überall wie eine Monstranz herumzureichen und dann aber nichts Neues zu verlautbaren. Nicht Click & Surr hat hier etwas falsch gemacht, sondern Kodak, die wissen müssten, dass hier viele Nerven blank liegen. Statt dessen streuen sie im Jahrestakt Salz in die Wunde und bieten jenseitige Kameraphantasien. 

Ich würde das jetzt weniger problematisch sehen. Natürlich ist es peinlich für Kodak, die Kamera erst jetzt, Jahre nach dem angekündigten Produktionsstart anbieten zu können.

Wieso hier Nerven blank liegen sollen?

Ich denke, alle können sich vorstellen, wie risikoreich die Entwicklung einer modernen Super-8-Kamera sein kann, mehr als 30 Jahre nach dem Ende der Produktion der letzten Kamera, insofern kann viel schiefgehen - und vieles davon ist wohl auch eingetreten.

Warten wir es also noch ein bißchen ab, Jürgens Info zeigt, daß Kodak weiter macht, das ist doch positiv!

  • Thanks 2
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
  • 1 month later...

Es sind jetzt fünf Jahre vergangen. Im Magazin Super8, August 2020, ist berichtet worden, daß Material in einer Werkstatt in den Vereinigten Staaten bereitläge und daß neun Exemplare in und um Hollywood ausprobiert werden würden. Wir haben einen neuesten, ausgezeichneten Ektachrome 100 für Tageslichtaufnahme. Es paßt nicht mehr zusammen, es sei denn, Kodak brächte mit einer Kanonensalve die angekündigte Kamera und einen neuen Kodachrome heraus. Dann wären wir von den Socken.

 

Ein wenig fantasieren darf man doch. Nun verkrieche ich mich wieder hinter eine H 16, der eine zweite folgen soll, dann eine H 9, dann Vorstellung von zwei Doppel-8-Film-Kameras hier im Forum und anschließend auf meiner Internetseite, Texte über Objektive, über SEPMAG-Filmvertonung, Kamerazubehör und anderes mehr.

Link to comment
Share on other sites

Ja, verstehe ich auch nicht! Aktuell lieben alle Super 8. Offensichtlich auch schon lange und es nicht totzukriegen! 🙂

 

Da sollte es doch für Kodak ein leichtes sein, eine dezente Werbekampagne für das Filmen anzukurbeln (genug unbezahlte Werbung bekommen sie ja schon u.a. durch Hollywood-Größen). Selbst, wenn der Erfolg nur mäßig wäre, könnte sich Kodak durch den zu erwartenden Erlös wegen der benötigten „Massen“ an Filmmaterial (im Vergleich zur Fotografie!) vielleicht sogar ein wenig sanieren? 

 

Wie Du sagst, @Filmtechniker, fantasieren darf man ja noch 😉

 

Link to comment
Share on other sites

...wie soll eine derart angeschlagene Firma auch noch eine Kamera herausbringen? Seien wir doch froh, dass es Ektachrome gibt und Negativmaterial in Farbe und SW, Kameras gibt es genug auf dem Gebrauchtmarkt, und reparabel sind die meisten auch!

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Filmtechniker:

Es sind jetzt fünf Jahre vergangen. Im Magazin Super8, August 2020, ist berichtet worden, daß Material in einer Werkstatt in den Vereinigten Staaten bereitläge...

In der Tat sind es diese Ankündigungen, die immer wieder kursieren, die die Flamme der Hoffnung noch am lodern gehalten haben, aber doch eher in die Gerüchteküche verortet gehören. Corona hat sicher, wie überall auf der Welt, auch in Rochester viele Prioritäten verschoben und dem einen oder anderen Projekt den Garaus gemacht. Seit es dank Pro8mm wieder erstklassigen E100 DS8 gibt, mit dem ich meine Bolex füttern kann, werde ich auch für Jahre wunschlos glücklich sein. Rechnet man den 30m-DS8-Preis auf S8-Kassetten um, kommt man ca. auf knapp 30€ pro imaginierter Kassette, da kann man sich nicht beklagen. Die Bildqualität von DS8 dürfte ohnehin die der Kodak S8-Kamera ohne Andruckplatte um Längen schlagen. 

Edited by Patrick Müller (see edit history)
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.